Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Analysiert 28 Enterpreise-Marketinglösungen und -Suites von Adobe bis Turn, inklusive Artegic, Intelli-Ad, IBM, Oracle, Salesforce und Teradata.
Hier herunterladen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Baby in Sicht
Anbieter/Agentur:YOC
URLhttp://www.yoc.com

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 10.02.11)

Art der Meldung
Launch
Leistungen des Anbieters
Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Versicherungen
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Mobile
Auftraggeber
Central Krankenversicherung AG
Aufgabe/Briefing
Die neue iPhone Applikation der Krankenversicherung Central bietet alles, was werdende Mütter interessiert. Die App „Baby in Sicht“ umfasst zahlreiche Informationen rund um die Entwicklung des Babys, individualisierte Tipps, einen Kalender und vieles mehr. Die Anwendung ist eine Umsetzung auf Basis der YOC Multi Channel Plattform der YOC-Gruppe.
Umsetzung/Lösung
Beim erstmaligen Öffnen der kostenlosen iPhone App von der Central wird die Nutzerin zunächst zur Eingabe ihres voraussichtlichen Entbindungstermins gebeten. Ist dieser noch nicht bekannt, errechnet die Anwendung das wahrscheinliche Geburtsdatum anhand persönlicher Daten. Der auf diese Weise ermittelte Entbindungstermin bildet die Basis für die individualisierten Bestandteile der App. So werden der Nutzerin unter der Kategorie „Kalender“, bestimmte Termine entsprechend ihrer Schwangerschaftswoche empfohlen sowie dazu passende Informationen bereitgestellt.

Unter der Kategorie „Baby & Ich“ erwartet die werdende Mutter neben einer Vielzahl an Informationen über die Entwicklung des Babys und den eigenen Körper auch die Rubrik „Babys Blog“. Dort kann die Nutzerin Gedanken und Bilder entweder für sich selbst sichern oder über eine Anbindung an die Social Media Dienste Twitter, Flickr, Facebook bzw. E-Mail mit anderen teilen. In der Kategorie „Kalender“ können die empfohlenen Termine um eigene ergänzt werden.
nach oben | Zurück zur Übersicht