Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Citykiss
Anbieter/Agentur:Cellular
URLhttp://www.cellular.de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 17.02.11)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://ch.citykiss.com/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Zeitschriftenverlage
Anwendungsbereich
Publishing
Zielplattform
Mobile
Auftraggeber
Ringier AG
Aufgabe/Briefing
Cellular hat für die Ringier AG „Citykiss“ geschaffen: eine ortsbasierte Dating-Plattform, deren Mitglieder Singles in ihrer Umgebung finden und zu Dates an nahegelegenen Treffpunkten einladen sowie den Versand echter Geschenke beauftragen können. Der Dienst ist ab sofort auf allen gängigen Mobilgeräten und als klassische Web-Plattform verfügbar.

Die Full-Service-Agentur zeichnet für sämtliche Kreativ- und Umsetzungsschritte verantwortlich – von der Kreation der Marke inklusive Corporate- und Logo-Design über die Produktentwicklung bis hin zur technischen Infrastruktur und Qualitätssicherung.
Umsetzung/Lösung
Die strategische Umsetzung erfolgte in enger Abstimmung mit den Projektverantwortlichen von Ringier. Das Kreativteam der Agentur positioniert „Citykiss“ plattformübergreifend als Marke mit spielerisch-frischer Optik und emotional ansprechenden Stilelementen. Kernzielgruppe sind junge Erwachsene mit einem gehobenen Maß an Mobilität und besonderer Affinität zu neuen Medien. Um diese auf allen digitalen Kanälen zu erreichen, hat Cellular „Citykiss“ nicht nur auf dem iPhone realisiert, sondern zeitgleich als Website sowie als Web App und als mobiles Portal. Eine spezielle Android-App folgt in Kürze. Der Dienst ist somit auf allen wichtigen digitalen Plattformen nutzbar.

Die Bedienung funktioniert intuitiv, und das nicht nur auf den mobilen Applikationen mit ihrer typischen Wisch- und Tipp-Navigation.

Der Ansatz „Mobile First“ spiegelt sich auch in dem Produktkonzept wider: Mitglieder können ohne großen Aufwand ein eigenes Profil anlegen, charmant und unaufdringlich ihren „Citykiss“ an andere Mitglieder senden und Textnachrichten austauschen. In der Umgebung der aktuellen GPS-Position oder für frei wählbare Standorte ermittelt „Citykiss“ passende Mitglieder anhand der eingegebenen Interessen und Suchkriterien. Besonders spannend ist zudem die Möglichkeit, in einer eingebundenen Google Maps-Ansicht Treffen an „Meeting Points“ vorzuschlagen oder reale Geschenke versenden zu lassen. Um den Nutzern eine wachsende Auswahl an attraktiven Treffpunkten vorzuschlagen, umfasst das Portal ein „Meeting Point“-Partnerprogramm für Location-Betreiber, die sich in den Dienst aufnehmen lassen und so kostenlos für sich werben möchten. Der Versand von Geschenken erfolgt in der Schweiz über den Kooperationspartner „Geschenkeidee.ch“. Über die Shopping-Anbindung steht ein vielseitiges Geschenkportfolio bereit – von Blumen bis hin zum Candle-Light-Dinner.

Hinter der spielerisch-leichten Oberfläche von „Citykiss“ verbirgt sich ein leistungsstarkes Community-Backend. Auf Seite des Kunden und Plattformbetreibers entfällt damit jeglicher Aufwand für lokale Installationen, Wartung und Erweiterung der Backend-Funktionen. Zudem können Administration und Content-Mangement ortsunabhängig per Browser erfolgen. Mit Hilfe des Backend kann Ringier User Support betreiben, Profilfreigaben verwalten, Mitglieder zielgruppenspezifisch mit Nachrichten und Neuigkeiten ansprechen und die Anbindung an Shopping- oder Location-Partner verwalten. Neue „Meeting Points“ und Partnerinformationen lassen sich einfach importieren und editieren. Um die Marke in den verschiedenen Ländern im jeweiligen Sprachduktus zu lokalisieren, umfasst die Betreiberoberfläche zudem ein Textfeldmenü, mit dem sich Standardbeschriftungen und Texte schnell und einfach durch alternative Formulierungen ersetzen lassen. Die gesamte Plattform lässt sich somit länderübergreifend durch ein einziges Backend betreiben und ohne Programmierung zusätzlicher Systeme auch in den Märkten weiterer Ländern einführen.
nach oben | Zurück zur Übersicht