Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Robinson
Anbieter/Agentur:Widgetlabs
URLhttp://widgetlabs.eu

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 15.03.11)

Art der Meldung
Launch
Leistungen des Anbieters
Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Touristik / Reisen
Anwendungsbereich
Marketing,Werbung
Zielplattform
Web,Mobile,Kiosk,Andere Plattform
Auftraggeber
TUI interactive GmbH
Aufgabe/Briefing
Unter dem Motto „Vieles können, nichts müssen“ geht Robinson, der deutsche Premiumanbieter für Cluburlaub, mit einer multimedialen Werbekampagne an den Start. Mit der Belegung neuartiger Werbeträger wie „Conversion Tunnel“ und „Out-of-Home-Channel“ nutzt Robinson dabei innovative Kanäle. Die integrierte Kampagne umfasst außerdem Video-Ads im Internet und eine neue Facebook-App. Ergänzt werden diese Maßnahmen in den klassischen Medien durch TV Spots und eine Printkampagne.

Entwickelt wurde die Bewegtbildkampagne von der Digital Family von Scholz & Friends Hamburg zusammen mit der Kölner Agentur Widgetlabs und People Interactive in Kooperation mit Telekom Out-of-Home Media.
Umsetzung/Lösung
„Vermisse Dich jetzt schon. Auf bald. Ich liebe Dich.“ Erstmals können Fluggäste an den Flughäfen Köln/Bonn, Stuttgart und Hannover ganz persönliche Grußbotschaften auf großformatigen Bildschirmen lesen und diese selbst versenden. Hiermit nutzt Robinson die moderne Vernetzung verschiedener digitaler Kanäle von Telekom Out-of-Home Media. Der sogenannte „Conversion Tunnel“ besteht aus vier interaktiven Elementen: Viele digitale Displays, die überall am Flughafen zu finden sind, das „Say-Goodbye-Display“ für personalisierte Grußbotschaften in der Eingangshalle, die dazu gehörige iPhone App sowie das „Interactive City-Light-Display“ (ICLD) im Aufenthaltsbereich vor den Gates.

Der Weg zur ganz persönlichen Grußbotschaft führt über den Download einer iPhone App: Hier wählt der Fluggast zwischen unterschiedlichen Robinson Hintergründen. Diese können mit einem Grußtext und einem Selbstportrait ergänzt werden. Innerhalb von fünf Minuten erscheint der ganz persönliche Abschiedsgruß auf einem großen, digitalen Bildschirm, dem „Say-Goodbye-Display“, so dass er von allen Besuchern des Flughafens zu lesen ist. Auf seinem weiteren Weg durch den Airport begegnet der Fluggast den „Interactive City-Light-Displays“. Jeder, der Blickkontakt zum Bildschirm hat, wird digital über Informationen in die Robinson Welt eingeführt. An dem ICLD besteht außerdem die Option, von sich einen Schnappschuss zu machen und diesen direkt über den Touchscreen per Mail an Freunde in aller Welt zu versenden.

Robinsonist das erste Touristikunternehmen, das den neuen sogenannten „Out-of-Home-Channel“ der Ströer Out-of-Home Media AG gebucht hat: In Teilen von Europas größtem Bewegtbild-Netz in der Außenwerbung ist der neue Robinson-Spot in insgesamt 20 Bahnhöfen bundesweit auf großformatigen Bildschirmen zu sehen, mal einzeln stehend oder auch gestaffelt mit mehreren synchron laufenden Bildschirmen hintereinander. Groß wie ein Plakat, bewegt wie Fernsehen und schnell wie das Internet erzeugt der Out-of-Home-Channel eine besondere Aufmerksamkeit für den Werbespot.

Parallel dazu ist der 20-sekündige Spot auch bundesweit auf Bildschirmen an Flughäfen sowie als Video-Ads im Internet und im Fernsehen auf N-tv und N24 geschaltet.

Mit einer neuen Facebook App spricht Robinson gezielt die Internet-Community mit großem Erfolg an. „Pack die Badehose ein… dein Freund die Sonnenbrille…und der nächste Freund das iPad…“ Wer beim „Koffer packen!“-Gewinnspiel von Robinson in den Robinson Club Agadir in Marokko fliegen möchte, der braucht gute Freunde. Denn nur mit Hilfe ihrer Facebook-Kontakte können Teilnehmer dem Gewinn eines Urlaubs in Marokko näher kommen. Zur Teilnahme am Gewinnspiel erstellen die User gemeinsam mit ihren Freunden einen Reisekoffer. Bereits 44.400 Spieler haben seit Beginn der Aktion am 01. März die App zugelassen, um einen Koffer anzulegen oder einem Freund einen Gegenstand einzupacken. Der Koffer muss mit zehn Dingen gefüllt werden. Den ersten Gegenstand wählt der Teilnehmer selbst, für die restlichen neun benötigt er die Hilfe seiner Facebook-Freunde. Empfehlungen und das eigene Netzwerk sorgen für die nötige Unterstützung, damit der Koffer schnell gepackt ist. Unter allen Teilnehmern wird eine Woche im Robinson Club Agadir für zwei Personen verlost.
nach oben | Zurück zur Übersicht