Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Kodak
Anbieter/Agentur:Ogilvyaction
URLhttp://www.ogilvyaction.com/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 16.03.11)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Druck/Grafik
Anwendungsbereich
Marketing,Werbung
Zielplattform
Web,Kiosk,Andere Plattform
Auftraggeber
Kodak
Aufgabe/Briefing
Kodak nutzt heute mit dem Page Morph ein Werbeformat zur Inszenierung seines neuen Druckers. Den kompletten Tag über läuft die von der digital Media Agentur Neo@Ogilvy entwickelte Kampagne auf den Homepages von über 200 Qualitätswebsites der OMS Tageszeitungs-Kombi und erzielt so bundesweit eine garantierte Reichweite von ca. 3 Millionen Kontakten bei rund 1,2 Millionen Unique Usern. Entwickelt und umgesetzt wurde diese reichweiten- und aufmerksamkeitsstarke Online-Kampagne in enger Zusammenarbeit zwischen OMS, Neo@Ogilvy und EyeWonder, dem Technologie-Spezialisten für interaktive digitale Werbeformate. Für die Kreation zeichnet OgilvyOne Düsseldorf verantwortlich. Das Page Morph wird heute u.a. auf den Homepages der OMS Markenwebsites www.stuttgarter-zeitung.de und www.rp-online.de eingesetzt.

In der eigens für den deutschen Markt entwickelten Kampagne, die am 14. März startete, begegnen dem Konsumenten die "lebendigen Nano-Pigmente" in allen Kanälen: in Print, Online, am POS mit umfassenden Aktivierungsmaßnahmen sowie im TV.
Umsetzung/Lösung
In enger Abstimmung mit dem deutschen und dem internationalen Kodak-Team ist unter dem Lead von OgilvyAction gemeinsam mit den Kollegen von OgilvyOne (Digital) und Neo@Ogilvy (Media) eine voll integrierte 360°-Kampagne inklusive TV entwickelt worden.

Die aufwendige Produktion des TV-Spots wurde unter der Regie von Michael Baumbruck mit der Prager Filmproduktion Savage realisiert.
Im Mittelpunkt der Kampagne stehen dabei die Kodak Multifunktionsdrucker und vor allem die speziell von Kodak entwickelte nano-pigmentierte Tinte, die es erlaubt, Ausdrucke in brillanter Qualität zu überraschend günstigen Kosten zu produzieren.
nach oben | Zurück zur Übersicht