Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Audi
Anbieter/Agentur:G+J EMS Mobile
URLhttp://www.ems.guj.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 19.04.11)

Art der Meldung
Launch
Leistungen des Anbieters
Vermarktung
Branche
Fahrzeugbau
Anwendungsbereich
Marketing,Werbung
Zielplattform
Mobile,Pad/Tablett
Auftraggeber
Audi AG
Aufgabe/Briefing
Die Mobile Unit des Hamburger Vermarkters G+J Electronic Media Sales (G+J EMS) setzt in Zusammenarbeit mit der Mediaagentur Mediacom Interaction Düsseldorf gleich zwei digitale Kampagnen für den Ingolstädter Automobilkonzern um.
Umsetzung/Lösung
Im Mittelpunkt des exklusiven Launch-Sponsorings der letzte Woche gestarteten iLiga iPad-App der Firma Motain steht der neue Audi A1. Der besondere Clou des Sponsoring ist ein maßgeschneiderter Audi-Kundenchannel, der als interaktives Werbemittel innerhalb der iPad-App diverse Funktionalitäten offeriert: Neben einer 360-Grad-Ansicht des Kleinwagens können die App-User hierüber Probefahrten vereinbaren, Videos ansehen und weitere interaktive Services rund um den Audi A1 nutzen. Das Startscreen-Sponsoring und weitere Werbemittel innerhalb der iLiga iPad-App verlinken darüber hinaus zur Audi-Mobile-Site. Die Einbindung und Programmierung des kompletten Sponsorings erfolgte durch die Motain GmbH.

Das Audi-Sponsoring der ersten nativen iPad-App im Fußball-Segment unterstreicht als ungewöhnlicher Kommunikationsansatz den innovativen Anspruch des neuen Audi A1. Die neue iLiga iPad-App enthält die Ergebnisse sämtlicher Ligen und besticht durch ihren magazinartigen Charakter sowie die intuitive Nutzerführung mittels „durchflippen“. Damit setzt sie die Erfolgsgeschichte der schon bestehenden iPhone-App von iLiga fort und bietet eine ideale Plattform zur Inszenierung des Audi A1.

Die zweite Kampagne dreht sich um den Audi A6 und setzt dabei auf Mobile Advertising und den Rich-Media-Modulbaukasten G+J ConnectAd. Die eingesetzten, großflächigen Sonderwerbeformate für Touchscreenhandys ermöglichen durch die dahinter stehenden Features – 360-Grad-View, Händlersuche, Videobereich, Informationsanforderung und Probefahrten-Vereinbarung – spannende Interaktionsmöglichkeiten zwischen den Konsumenten und der Marke Audi. Die Kampagne läuft unter anderem auf den Mobile Angeboten Stern Mobil, Stern iPhone-App, Spiegel Mobil, FTD iPhone-App, Golf.de Mobil und stellt durch ein Targeting auf iPhones und Android-Handsets die gezielte Ansprache der Smartphone-User sicher.
nach oben | Zurück zur Übersicht