Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Weser-Kurier/Westfälische Nachrichten Rubrikenmarkt
Anbieter/Agentur:Artundweise
URLhttp://www.artundweise.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 17.05.11)

Art der Meldung
Launch
Leistungen des Anbieters
Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Zeitungsverlage
Anwendungsbereich
Publishing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Weser Kurier / Westfälische Nachrichten
Aufgabe/Briefing
Rubrikenmärkte sind mit dem digitalen Wandel als eine der wichtigen Einnahmequellen für regionale Zeitungsverlage ins Wanken geraten. Zum Einen verlagert sich das Geschäft mit den Rubrikanzeigen ins Internet, zum Anderen drängen neue Anbieter und Unternehmen, die die lokalen Märkte für sich entdeckt haben, in den Markt. Die Bremer Weser-Kurier Mediengruppe und die Westfälischen Nachrichten aus Münster setzen jetzt gemeinsam ein klares Zeichen und bauen auf ihre regionalen Zeitungsmarken. Beide Medienhäuser haben eine Entwicklungspartnerschaft geschlossen und ihr gesamtes Online-Rubrikengeschäft auf eine neue Rubrikenmarkt-Lösung übertragen. Verantwortlich für die Entwicklung der Softwarelösung und deren Implementierung bei den Verlagen zeichnet der Bremer Verlagsspezialist Artundweise GmbH.

Die Konzeption und Gestaltung der Märkte wurde von der Hamburger Agentur Xalmiento Web-Services übernommen.
Umsetzung/Lösung
Mit dem Einsatz der neuen Softwarelösung verbinden beide Regionalverlage jetzt die technischen Möglichkeiten einer modernen Onlineplattform mit der regionalen Kompetenz ihrer Tageszeitungen. Der Schwerpunkt der neuen Märkte liegt auf dem Onlinegeschäft, um sich im Wettbewerb mit den überregionalen Anbietern klar zu positionieren.

Die neue Softwarelösung wurde von Artundweise in enger Zusammenarbeit mit den Regionalverlagen entwickelt und steht auch anderen Verlagen zur Verfügung.

Seit dem Launch des Trauerportals 2009 sind inzwischen auch die Märkte für Immobilen und Kraftfahrzeuge online. Mit dem Livegang des Stellenmarktes im April 2011 sind nun alle großen Märkte bei den Westfälischen Nachrichten aktiv. Der Start des Stellenmarktes bei der Bremer Weser-Kurier Mediengruppe wird Anfang Juni erwartet.

Die neue Softwarelösung bietet den Verlagen ein Rubrikenportal, das direkt mit den Verlagssystemen verbunden wird und so schlanke Prozesse ermöglicht. Durch die zu Grunde liegende Software-Architektur und ein zentrales Administrations-Backend können alle Märkte von einem Marktmanager effizient betreut werden. Zudem können die Verlage die Struktur und das Design jedes einzelnen Marktes individuell gestalten und somit ihre eigene Marke transportieren.

Die neuen Märkte beim Weser-Kurier: www.weser-kurier.de/kfz
www.weser-kurier.de/trauer
www.weser-kurier.de/immobilien

Die neuen Märkte der Westfälischen Nachrichten:
wn-mobil.de
wn-immo.de
wn-jobs.de
nach oben | Zurück zur Übersicht