Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:BMW Deutschland
Anbieter/Agentur:Nexum
URLhttp://www.nexum.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 24.10.11)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.bmw.de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption
Branche
Fahrzeugbau
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
BMW Deutschland
Aufgabe/Briefing
Die Nexum AG hat für BMW Deutschland eine umfassende Social-Media-Strategie entwickelt. Im Mittelpunkt steht der zielgerichtete Einsatz aller Social-Media-Aktivitäten über verschiedene Abteilungen und Geschäftsfelder sowie die deutsche BMW Handelsorganisation hinweg.
Umsetzung/Lösung
Die neue Strategie setzt branchenübergreifend Maßstäbe in der Social-Media-Nutzung. Sämtliche Aktivitäten im Social Web ordnen sich vertriebs- und markenbezogenen Social-Media-Zielen unter, die auf die bestehenden Geschäftsziele einzahlen. Dabei steht eine stärkere Orientierung an den Social-Media-Wirkmechanismen im Fokus – übergreifend und in Bereichen wie Word-of-Mouth, dem Leadmanagement oder dem Evangelistenmarketing. Dies spiegelt sich ebenfalls in der strategischen Plattformauswahl, -nutzung und -vernetzung wider und ermöglicht nachhaltige Dialoge mit mehr Nähe zu den Nutzern.

Ein weiterer Eckpfeiler der Strategie ist die Verknüpfung der Social-Media-Maßnahmen mit bereits vorhandenen sowie neu definierten, dialogorientierten Prozessen. Dies ermöglicht beispielsweise die Erweiterung und Anpassung des CRM-Systems auf neue Kundenanforderungen (Social CRM) sowie die Ausrichtung der Aktivitäten auf das eingesetzte Sales-Funnel-Modell.

Ein von der Nexum AG entwickeltes Kennzahlensystem zur Erfolgsmessung ermöglicht die Planung und Bewertung von Social-Media-Aktivitäten sowie den Vergleich mit anderen Maßnahmen aus dem Marketing- und Kommunikationsmix zur Ermittlung eines fundierten „Return on Social Media“. In Verbindung mit einem neuen Social-Media-Monitor plant das Projektteam die Zusammenführung des Kennzahlensystems zu einem umfassenden Social-Media-Management-System. Nach erfolgter Strategieentwicklung unterstützt die Agentur den Premium-Automobilhersteller bei der sukzessiven Implementierung der einzelnen Social-Media-Strategiekomponenten.
nach oben | Zurück zur Übersicht