Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Maggi "Bewegte Zeiten"
Anbieter/Agentur:Publicis
URLhttp://www.publicis.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 12.01.12)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.maggi.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Markenartikler
Anwendungsbereich
Marketing,Publishing
Zielplattform
Web,Andere Plattform
Auftraggeber
Maggi GmbH
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
Verantwortlich für den Auftakt-Spot sind auf Publicis-Seite Diana Sukopp (Creative Director Art) und Mathias Henkel (Creative Director Text), Manuela Thiele (Brand Director), Dr. Susanne Goertz (Head of Strategy) und Klaus Flemmer (Head of TV & Art Buying) sowie auf Kundenseite Ingo Schäfer (Leiter Marketing Communication und PR) und Eileen Brater (Head of Brand Activation). Produziert wurde der Spot von Bubbles unter der Regie von Jörn Heitmann.
Aufgabe/Briefing
Zum 125-jährigen Markenjubiläum stellt Maggi die Menschen in den Mittelpunkt, die täglich für andere kochen. Die Kommunikation startet ab dem 16. Januar mit einem TV Spot, entwickelt und umgesetzt von Publicis Frankfurt.

Anlässlich des Markengeburtstags feiert Maggi 2012 das „Jahr der Kochhelden“. Mit der groß angelegten Jubiläumskampagne dankt die Marke den Verbrauchern für ihr Engagement und für ihre Markentreue. Neben dem TV-Spot und einer großen POS Aktion zum Jahresstart sind über das ganze Jahr weitere spannende und aufmerksamkeitsstarke Aktionen geplant, dabei werden auch Online und Social Media Kanäle sowie PR mit einbezogen.
Umsetzung/Lösung
Der Spot richtet den Blick in die Küchen der Deutschen: Auf einer Zeitreise vom Beginn des 20. Jahrhunderts über die 50er, 70er und 80er Jahre bis heute werden die Akteure hinter dem Herd sowie deren jeweiligen Koch- und Essgewohnheiten dargestellt. Als Ausstatter für den Spot konnte Sebastian Krawinkel gewonnen werden, der sein Können bereits bei Kino-Erfolgen wie „Inglourious Basterds“ oder „Anonymous“ unter Beweis gestellt hat.
nach oben | Zurück zur Übersicht