Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:spiegel-qc.de
Anbieter/Agentur:Mindworks
URLhttp://www.mindworks.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 05.04.12)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.spiegel-qc.de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Zeitschriftenverlage
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Symfony, Diem
Aufgabe/Briefing
Die neue Corporate Website des Spiegel-Gruppe-Vermarkters Spiegel QC ist seit gestern online. Der Relaunch ist das Ergebnis eines guten Teamworks zwischen dem Vermarkter und der Agentur Mindworks in den vergangenen Monaten.

Die Hamburger Digital-Agentur Mindworks wurde bereits im August 2011 von seinem Kunden Spiegel QC beauftragt, der Seite nicht nur ein neues Layout, sondern auch eine neue Technik zur Workflowoptimierung zu verpassen.
Umsetzung/Lösung
Die Website wurde komplett neu auf Symfony aufgesetzt. Mit der Verwendung des PHP-Frameworks hat Mindworks für eine robuste Anwendung mit übersichtlichem Code gesorgt, der allen Webstandards entspricht. Die Wartbarkeit wird somit erleichtert und das Erweitern um neue Funktionen spielend leicht gemacht.

Als Content-Management-Framework wurde Diem eingesetzt und damit ein Redaktionssystem geschaffen, mit dem die Website komfortabel zu pflegen ist. So bildet beispielsweise die "Redakteursansicht" den Spiegel-QC-Mitarbeitern ein originalgetreues Abbild ihrer Website. Dieses visuelle Frontend basiert auf Widgets, die die Redakteure einfach mit Inhalten befüllen und nach Belieben positionieren können. Mit einem Klick kann der Mitarbeiter die Änderungen dann online stellen.

Ein weiteres Highlight des Relaunchs ist der virtuelle Showroom, den die Agentur entwickelt hat. Hier werden sowohl Online- als auch Print-Werbemittelformate realitätsnah demonstriert.

Die unterschiedlichsten Werbemittel werden abstrahiert dargestellt, und jeweils eingebettet in die verschiedenen Werbeträger. So kann sich der interessierte Kunde zum Beispiel in einer Animation anschauen, wie ein Banderole Ad auf dem Manager Magazin online wirkt.

Ein schönes Zusatzfeature: Hat der Kunde noch kein konkretes Format und keinen Werbeträger im Blick, kann er auch einfach stöbern und sich informieren, welche Medien Spiegel QC vermarktet und welche Werbung er wo buchen kann.
nach oben | Zurück zur Übersicht