Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:C&A
Anbieter/Agentur:IBM
URLhttp://de.ibm.com

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 22.05.12)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.c-and-a.com/de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Handel
Anwendungsbereich
eCommerce
Zielplattform
Web
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
IBM WebSphere Commerce und IBM Sterling Order Management
Aufgabe/Briefing
Das Online-Geschäft wächst seit Jahren zweistellig – und C&A will mit einer neuen, hochmodernen und integrierten ECommerce-Plattform diesen Trend zukünftig noch besser nutzen. Neuer Partner der Wahl ist IBM, die mit ihrem ganzheitlichen Angebot aus Beratung, Software und Services C&A überzeugen konnte.

Entwickelt und implementiert werden ein technologisch vollkommen neu konzipierter, modernsten Anforderungen genügender Webshop sowie ein neues Order-Management-System, alles basierend auf IBM Software. C&A wird die neue Plattform zunächst bis 2017 von IBM betreiben lassen und danach in eigener Regie führen.
Umsetzung/Lösung
Die neue Plattform basiert auf IBM Software: IBM WebSphere Commerce und IBM Sterling Order Management, das die Bestellvorgänge über verschiedene, verteilte Systeme hinweg intelligent steuert. IBM Global Business Services und der IBM Business Partner Novomind AG werden die neue ECommerce-Plattform in den nächsten Wochen gemeinsam implementieren.

Darüber hinaus übernimmt IBM in den nächsten fünf Jahren die Pflege der Anwendungen (Application Maintenance) und den Betrieb der IT-Infrastruktur
(Infrastructure Hosting).

Mit dieser neuen, durchgängig integrierten Lösung, wird auch die Grundlage für einen Cross-Channel Ansatz geschaffen, bei dem eine bessere Verzahnung von stationären Kaufhäusern und Webshop angestrebt wird.
nach oben | Zurück zur Übersicht