Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:hohesc.de
Anbieter/Agentur:Berger Baader Hermes
URLhttp://www.bergerbaaderhermes.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 16.07.12)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.hohesc.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend),Inhaltliche Umsetzung (Content)
Branche
Markenartikler
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Eckes-Granini Deutschland GmbH
Aufgabe/Briefing
Berger Baader Hermes setzt eine neue Internetpräsenz für die Marke hohes C von Eckes-Granini Deutschland um. Der neue Auftritt soll die Marke im Internet emotional stärken und interaktiv erlebbar machen.
Umsetzung/Lösung
Neues Gesicht für die Marke hohes C im Web: Die Münchner Agentur Berger Baader Hermes hat für die Premiumsaftmarke hohes C eine neue Website mit innovativer Technik ins Netz gestellt, die durch responsives Web-Design in HTML5 auf allen Endgeräten sowie in drei verschiedenen Auflösungen optimal angezeigt wird. Für den User bedeutet das maximale Flexibilität, da sich die Seite an unterschiedlichste Formate anpasst und auf beliebigen Endgeräten stets das beste Nutzererlebnis bietet.

Der neue Auftritt soll die Marke im Internet emotional und interaktiv erlebbar machen und gleichzeitig Glaubwürdigkeit, Relevanz und Differenzierung vom Wettbewerb stärken. BBH verantwortete bei dem Projekt Konzeption, Design, Text und Programmierung.

Die neue Seite soll künftig sowohl zur kontinuierlichen Kommunikation als auch als Plattform für besondere Aktionen und Kampagnen dienen. Die Navigation erfolgt über die verschiedenen Subranges – „Die Klassiker“, „Die Milden“, „Heimische Früchte“, „Naturelle“ und „Naturelle Sport“ – die durch unterschiedliche Farb- und Bildwelten auch visuell voneinander abgegrenzt sind. Dabei wird auf große Bilder und eine emotionale Ansprache gesetzt. Die ausführliche Produktdarstellung wird beispielsweise für die „Heimischen Früchte“ durch vertiefende, multimedial aufbereitete Informationen, wie einem Video zu Anbau und Herkunft der heimischen Früchte, ergänzt. Im Vitamin-ABC, das für „Die Milden“ erarbeitet worden ist, ist nachzulesen, mit welchen Vitaminen man Körper und Abwehrkräfte stärkt. Darüber hinaus erzählt die Website unter der Rubrik „über hohes C“ die Geschichte der Marke in einer Timeline, die bis auf das Jahr 1958 zurückgeht.

Aktuell läuft außerdem eine Aktion mit dem Namen „Familiengeschichten“. Eltern können hier die schönen, witzigen und überraschenden Alltagsabendteuer erzählen, die sie mit ihren Kids erleben. Unter diesen Geschichten wählt eine Jury die originellsten aus und veröffentlicht diese auf der aktionseigenen Microsite. Unter den schönsten Storys werden zudem zehn professionelle Familien-Fotoshootings verlost und für jede Veröffentlichung gibt es eine kleine Saft-Überraschung.
nach oben | Zurück zur Übersicht