Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:snipe100.com
Anbieter/Agentur:Webguerillas
URLhttp://www.webguerillas.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 06.09.12)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://www.snipe100.com/app/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Bekleidung
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web,Andere Plattform
Auftraggeber
Gabor Footwear GmbH
Aufgabe/Briefing
Die Webguerillas begleiten die Markteinführung des weltweit ersten vollständig kompostierbaren Schuhs „Snipe100“. Im Rahmen der bestehenden Online- und Social Media-Betreuung für die „No Lifestyle“-Marke Snipe, die zur Gabor Footwear GmbH gehört, entwickeln die Münchner Werber eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne zum Verkaufsstart am 5. September. Unter dem Titel „Natürlich unterwegs“ verzahnen sie dabei verschiedene On- und Offlinemaßnahmen, um sowohl Bestands- als auch potentielle Neukunden zu erreichen.
Umsetzung/Lösung
Im Mittelpunkt der Launch-Kampagne steht das kostenlose „Snipe-Taxi“. Das mit Öko-Strom betriebene Gefährt bringt Biomarkt-Kunden vom 10. bis 15. September in Köln und danach in München, Berlin und Hamburg mit ihrem Einkauf nach Hause. Jedes Auto verfügt über ein auffälliges Branding aus durchweg umweltfreundlichen Materialien, das mit seiner Gestaltung auf die vollständige Natürlichkeit des „Snipe100“ einzahlt. Alle Taxistationen befinden sich in hochfrequentierten Stadtteilen und bieten Interessierten zugleich umfangreiche Informationen über die Marke und das neue Produkt.

Gleichzeitig ist die Microsite www.snipe100.de Dreh- und Angelpunkt für alle Online-Maßnahmen. Dort haben die User die Möglichkeit, die Taxi-Aktion online auf einer Stadtkarte zu verfolgen, an einem Fotocontest teilzunehmen und Inhalte zu teilen bzw. zu kommentieren. Zusätzlich verweisen QR-Codes auf den Snipe-Taxis auf eine für die mobile Nutzung aufbereitete Seite.

Flankiert wird das Ganze von einer Mediakampagne, die entsprechende Awareness auf Facebook schafft. Auf einem Reiter der Snipe-Fanpage können Fahrgäste beispielsweise im Taxi einchecken oder ihre selbst geschossenen Bilder von der Aktion hochladen.
nach oben | Zurück zur Übersicht