Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:ARD "Leben mit dem Tod"
Anbieter/Agentur:Thjnk
URLhttp://www.thjnk.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 16.11.12)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
Ja
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Fernsehen/TV
Anwendungsbereich
Entertainment/Infotainment,Publishing
Zielplattform
Web,Mobile,Andere Plattform
Auftraggeber
ARD
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
Verantwortlich auf Kundenseite:

Marketingleiter Programmdirektion: Dietmar Pretzsch
Marketing Kommunikation: Judith Nissl

Verantwortlich auf Agenturseite:
Armin Jochum (Vorstand Kreation), Dr. Michael Trautmann (Vorstand Beratung)

Kreativdirektion: Leif Johannsen und Patrick Matthiensen, Christian Fritsche, Martin Drust; Creative Art: Bruno Luglio; Strategie: Matthias Juhnke; Account Director: Hannah Hofmann; Account Manager: Elisabeth Einhaus; TV-Producer: Stephanie Beck, Marcus Wetschewald; Filmproduktion: Kobalt Kreation GmbH; Regie: René Päpke
Aufgabe/Briefing
Am 17. November beginnt die diesjährige ARD Themenwoche "Leben mit dem Tod". Damit bringt die ARD ein sensibles Thema ins Zentrum der Öffentlichkeit.

Die Agentur Thjnk Hamburg entwickelte dazu eine breit angelegte Kampagne. Unter dem Motto „Sie werden sterben. Lasst uns darüber reden.“ lädt die Kampagne auf ungewohnt direkte Art und Weise zum Dialog ein.
Umsetzung/Lösung
Im TV-Trailer zeigen sich die Theologin Margot Käßmann, der Kabarettist Dieter Nuhr und der ARD-Moderator Reinhold Beckmann von einer sehr persönlichen, fast schon intimen Seite. Die Themenwochen Paten lassen uns Teil haben – an ihren ganz eigenen Gedanken zum Thema Tod.

Begleitet wird der Trailer von aufmerksamkeitsstarken Print- und Plakatmotiven. Sie konfrontieren den Betrachter direkt mit der sensiblen Kampagnen-Botschaft. Und fordern auf, sich mit dem Thema auseinander zu setzen.

Die Agentur nutzt auch das Medium Funk, um das Thema auf eine bisher ungehörte Art und Weise zu inszenieren. Dafür konnte die Unterstützung der bekannten Band Sportfreunde Stiller gewonnen werden. Sie sangen eine ganz spezielle Version ihres Hits „Ein Kompliment“. Das Ergebnis: Ein Funkspot, der die Endlichkeit jedes Einzelnen aufzeigt.

Im Zuge der ARD Themenwoche entwickelte Thjnk Hamburg für das Hospiz „Lotsenhaus“ von Hamburg Leuchtfeuer eine ganz besondere App: Sky of memories – eine einzigartige Smartphone-Anwendung, die den Himmel zur weltweit größten Gedenktafel macht. Via Augmented Reality kann jeder Nachrichten im Himmel hinterlassen – in Gedenken an alle, die schon von uns gegangen sind. Die App ist kostenlos zum Start der ARD Themenwoche im App-Store erhältlich.
nach oben | Zurück zur Übersicht