Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:„Russia. Land of quattro.“
Anbieter/Agentur:Thjnk Berlin
URLhttp://www.thjnk.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 21.11.12)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Fahrzeugbau
Anwendungsbereich
Marketing,Werbung
Zielplattform
Web,Andere Plattform
Auftraggeber
Audi
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
Verantwortlich auf Kundenseite:
Marketing Director: Norbert Schrofner
Team Leader ATL Communication Manager: Marina Pereguda
ATL Communication Manager: Anna Zheltova

Verantwortlich auf Agenturseite:
Creative Director: Stefan Schulte; Senior Art Director: Matthias Walter; Art Director: Sebastian Schmidt,

Christian Peters; Copywriter: Siyamak Seyedasgari; Junior Art Director: Christine Gillmeister,

Olivia Nowak-Mattar; Account Director: Hendrik Heine; Account Manager: Nicole Bierwolf;
Art-Buying: Susi Kastner-Linke; TV-Producer: Susa Ehlers

Filmproduktion:
Produktion: Trigger Happy Productions Gmbh Berlin; Regie: Ralf Schmerberg;

Executive Producer: Stephan Vens, Nani Meimeth; Schnitt: Fabrizio Rossetti

Print/Out of Home
Fotograf: Kai-Uwe Gundlach; Postproduction: The Scope
Aufgabe/Briefing
Unter dem Gedanken „Russia. Land of quattro.“ startet die Berliner Agentur Thjnk eine große Werbekampagne in Russland. Die Leitidee wird in unterschiedlichsten Medien aufgegriffen – zum Start gibt es eine große TV-, Kino-, Plakat-, Print- und Online-Offensive.
Umsetzung/Lösung
Die Aufgabenstellung war nicht die Entwicklung einer klassischen Kampagne, sondern die einer kommunikativen Plattform für die Kerntechnologie „quattro“. Der Kern der Idee: Egal welche Anforderungen ein Land bietet – quattro meistert sie.

Der 60-Sekünder, den es auch als 45er und 30er gibt, wurde von Trigger Happy Production produziert. Regie führte Ralf Schmerberg. Mischung und Vertonung wurde mit dem Newcomer Hessestudio gemacht. Die Print und Outdoormotive hat Thjnk Berlin mit Kai Uwe Gundlach umgesetzt.

Russland ist der erste Markt, in dem die von Thjnk Berlin entwickelte Plattform „Land of quattro“ eingesetzt wurde. Die Idee wird mittlerweile in weiteren Märkten eingesetzt – beispielsweise in Deutschland, u.a. im Zuge einer taktischen Winter-Kampagne und eines Online-Specials. Der Gedanke findet ergänzend bereits in weiteren Teilbereichen wie dem Motor- oder Skisport statt.

Der weltweite Roll-Out der Plattform wird sukzessive in 2013 erfolgen, zum Jahresauftakt unter anderem mit TVCs für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
nach oben | Zurück zur Übersicht