Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:katholisch.de
Anbieter/Agentur:Kernpunkt
URLhttp://www.kernpunkt.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 26.11.12)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.katholisch.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Kirchen
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Allgemeine gemeinnützige Programmgesellschaft mbH
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
CMS FirstSpirit
Aufgabe/Briefing
Die katholische Kirche in Deutschland mit einem runderneuerten Internetportal auf www.katholisch.de erreichbar. Der neue Internetauftritt stellt die Informationen rund um die Kirche in völlig neuem Gewand und auf einer neuen technischen Basis dar. Die Internetagentur Kernpunkt GmbH war im Rahmen des Relaunchs für die Konzeption und die technische Umsetzung des neuen Online-Angebotes verantwortlich. Basis für katholisch.de bildet das Content-Management-System FirstSpirit.
Umsetzung/Lösung
Das überarbeitete Portal der katholischen Kirche in Deutschland setzt auf viele Bilder, Videos und eine attraktive Darstellung der Inhalte: Aufgrund der optischen Trennung der verschiedenen Themenbereiche und der übersichtlichen Navigation fällt die Orientierung leicht. Neben allgemeinen Informationen zu Glaube, Kirche und Beratung gibt es die Bereiche Themen und Video, die im Magazin-Stil über aktuellste Geschehnisse informieren.

Der Relaunch von www.katholisch.de wurde auf Basis des Content-Management-Systems FirstSpirit realisiert. Verschiedene Automatisierungsprozesse entlasten die Redakteure des Portals bei ihrer Arbeit. So werden beispielsweise tagesaktuelle Bibellesungen automatisch ausgespielt und auch die Zuordnung von verwandten Inhalten erfolgt automatisiert durch das CMS. Die jeweiligen Daten werden durch Schnittstellen aus externen Datenbanken bezogen. Das gilt auch für die umfangreiche Videodatenbank im Videobereich, die zudem einen Stream mit aktuellen Sendungen der Kirche bietet.

Sämtliche Inhalte des neuen Internetportals können per E-Mail, Facebook oder Twitter geteilt werden. Die Videos verfügen zusätzlich über eine Bewertungsfunktion. Das Template des Portals ist flexibel aufgebaut und kann individuell angepasst werden. Auf Basis desselben Templates wurde das Subportal der Konferenz Weltkirche mit anderer Farbgebung umgesetzt.
nach oben | Zurück zur Übersicht