Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Euraxess -Researchers in Motion
Anbieter/Agentur:Interone
URLhttp://www.interone.de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 11.02.13)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://ec.europa.eu/euraxess/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Behörden
Anwendungsbereich
eGovernment,Marketing
Zielplattform
Web
Aufgabe/Briefing
Interone gewinnt den Etat für eine Machbarkeitsstudie (PoC) der Plattform "Euraxess - Researchers in Motion", dem Informations- und Jobportal der Europäischen Union für Forscher und ihre Familien. In einem öffentlichen Bietverfahren der Europäischen Kommission konnte sich der Multi-Kanal-Spezialist gegen zwei weitere Agenturen durchsetzen. Noch in diesem Jahr entwickelt Interone das Proof of Concept mit einer Machbarkeitsanalyse inklusive der neuen Struktur und dem Corporate Design (CD).

Ziel des Relaunches ist es, durch ein neues fortschrittliches Portal einen Informations-Knotenpunkt und konstanten Begleiter für Forscher und Doktoranden für die Weiterentwicklung und Umsetzung ihrer wissenschaftlichen Laufbahn zu schaffen. Darüber hinaus soll die Wissensgesellschaft der EU im internationalen Wettbewerb gestärkt werden.

Interone wird neben der technischen Beratung die Europäische Kommission auch hinsichtlich der grafischen Benutzeroberfläche unterstützen. Mit Hilfe von Machbarkeits- und Umsetzbarkeits-Einschätzungen kombinieren die Spezialisten von Interone dabei alle relevanten Inhalte mit einem optimalen Nutzungserlebnis.

Bislang ist das Portal hauptsächlich auf internationale mobile Forscher und deren Familien ausgerichtet. Die neue Plattform wird um Informationsangebote für nicht-mobile Forscher innerhalb und außerhalb der Europäischen Union erweitert. Darüber hinaus wird der Wirtschaftssektor noch stärker eingebunden und auch für Verwaltungsmitarbeiter im privaten und öffentlichen Sektor werden neue Services hinzukommen. Durch personalisierte, speziell auf den jeweiligen User zugeschnittene Inhalte werden zukünftig die relevanten Informationen noch schneller abrufbar sein. Weiter bieten nutzergenerierte Inhalte und die Integration von Fremd-Inhalten noch mehr individuelle Möglichkeiten.
nach oben | Zurück zur Übersicht