Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Schön Klinik
Anbieter/Agentur:Berger Baader Hermes

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 15.04.13)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://www.schoen-kliniken.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Medizin/Gesundheit
Anwendungsbereich
Werbung
Zielplattform
Web,Andere Plattform
Auftraggeber
Schön Klinik Verwaltung GmbH
Aufgabe/Briefing
BBH bewirbt ab sofort den Fachbereich Orthopädie der Schön Klinik. Mit der On- und Offline Kampagne werden die Themen Rücken und Gelenk in den Vordergrund gestellt. So soll die Bekanntheit der Klinikgruppe zunächst in Norddeutschland gesteigert und das Vertrauen bei potentiellen Orthopädie-Patienten in die ausgewiesenen Kompetenzen erhöht werden. Die Schön Klinik ist eine inhabergeführte Gruppe mit Krankenhäusern an 16 Standorten in ganz Deutschland. Gemäß dem Claim „Schön Klinik. Messbar. Spürbar. Besser.“ stehen die Ansprüche, Behandlungserfolge nachzuweisen sowie die Patientenzufriedenheit an erster Stelle. Berger Baader Hermes hatte bereits zu Jahresbeginn mit ihrer Kampagnenidee überzeugt und sich so den Etat gesichert.
Umsetzung/Lösung
Im Mittelpunkt der aufmerksamkeitsstarken Kampagne, die am 15. April startet, stehen Patienten, die nach der Behandlung in der Schön Klinik ihr Leben wieder genießen und aktiv am Leben teilnehmen können. Unter dem Motto „Danke. Schön.“ zeigen die Motive beispielsweise den Großvater, der wieder mit seinem Enkel spielen kann, eine Frau, die trotz schwerer Einkaufstaschen problemlos Treppen steigt, den Handwerker, der ohne Einschränkungen seinen Beruf ausübt. Zudem belegen Patientenbefragungen den Behandlungserfolg: So sind 80 Prozent der Patienten mit Knieschmerzen wieder schmerzfrei unterwegs, 84 Prozent mit Gelenkschmerzen steigen wieder schmerzfrei Treppen und 82 Prozent können nach einem Bandscheibenvorfall wieder aktiv sein.

Zielgruppe der Kampagne sind Berufstätige zwischen 40 und 60 Jahren sowie Rentner. Mit den Motiven werden Großflächen in Hamburg, Kiel und Lübeck bespielt. Zusätzlich sind Anzeigen in Tages- und Publikumszeitschriften wie u.a. der Bild Hamburg, bei verschiedenen regionalen Tageszeitungen, der Hörzu und dem Lesezirkel belegt. Daneben werden Banner in verschiedenen Onlineumfeldern geschaltet. Bei Erfolg wird die Kampagne in größeren Städten in Bayern fortgesetzt und auch auf andere Bereiche der Klinikgruppe adaptiert.
nach oben | Zurück zur Übersicht