Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Das E-Book von iBusiness-Herausgeber Joachim Graf. 15 Jahre Stilblüten aus der Branche. Zum Kopfschütteln, Schmunzeln und Lautlachen. Hier bestellen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Heinemann QR-Code-Wall
Anbieter/Agentur:Hmmh Multimediahaus
URLhttp://www.hmmh.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 08.05.13)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
Nein
Leistungen des Anbieters
Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Handel
Anwendungsbereich
Marketing,Werbung
Zielplattform
Mobile,Digital Signage
Auftraggeber
Heinemann Duty Free
Aufgabe/Briefing
Ab sofort können Passagiere am Frankfurter Flughafen an der mit virtuellen Produkten gestalteten Wand im Gatebereich Schengen B5-9 über ihr Smartphone Duty Free Markenprodukte einkaufen. Hmmh, Agentur für Digital Commerce & Brand Communication, übernahm hier sowohl die grafische, als auch die technische Umsetzung der nativen iOS- und Android-App. Außerdem entwickelte die Digitalagentur eine Webview, die sehr nah an das native Erlebnis herankommt.
Umsetzung/Lösung
Die überdimensionale virtuelle Shopping Plakatwand direkt an den Gates zeigt den Reisenden rund 60 verschiedene Produkte aus den Bereichen Parfum, Kosmetik, Spirituosen und Süßwaren. Auswählen kann man aus drei Kategorien: „Bestseller“, „New“ und „Special Offer“. Neben jedem Produkt ist ein QR-Code abgebildet, der mit Hilfe der „Heinemann Express Shopping“-App oder jedem gängigen QR-Code-Reader eingescannt werden kann. So können sich die Kunden näher über die Angebote informieren, die gewünschten Artikel in den Warenkorb legen und diese schließlich direkt bestellen. Wenige Klicks genügen – und innerhalb von 15 Minuten wird der Artikel bequem an den direkt neben der QR-Code-Wall liegenden „Pick-up Point“ geliefert. Erst wenn der Kunde seine Einkäufe in Empfang nimmt, zahlt er diese bequem mit seiner Kreditkarte.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht