Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:handwerk.de
Anbieter/Agentur:Scholz & Friends
URLhttp://www.s-f.com

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 21.05.13)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.handwerk.de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Handwerk
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web,Andere Plattform
Auftraggeber
Deutscher Handwerkskammertag (DHKT)
Projektleiter beim Auftraggeber
Stefan Koenen
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
Scholz & Friends Berlin
Beratung: Dominik Thesing, Helena Pabst, Hendrik Mann, Kathrin Niedurny, Bojan Jurczyk, Michaela Zischek, Sophie Hansen, Vera Krauße
Kreation: Michael Winterhagen, Nils Busche, Felix John, Wulf Rechtacek, Kim Rohrer, Iris Gavric, Philipp Weber
Digital: Sebastian Wiczak, Nadja Ziemer, Mascha Andexer, Nicolas Molès, Anica Schwarzer
FFF: Nina Heyn-Steur, Agostino De Martino, Daniel Klessig
Media: Alexa Montag

Kooperationspartner:
Technische Umsetzung der Plattform "Handwerk bringt dich überall hin": S.A.D. GmbH
Filmproduktion für "Handwerk bringt dich überall hin": Soup Filmproduktion GmbH
Filmproduktion für Viralfilm “Azubi-Rap: Mach keinen Fehler!”: BIGFISH Filmproduktion GmbH
Aufgabe/Briefing
Mit dem Handwerk zu den aufregendsten Locations der Welt: Ob auf der Modenschau in Paris, beim Boxenstopp an der DTM-Rennstrecke in Barcelona oder am Yachthafen in Monaco – Handwerker zeigen überall ihr Können. Unter dem Motto „Handwerk bringt dich überall hin“ werden überraschende und faszinierende Orte gezeigt, an denen junge Menschen dank ihrer Ausbildung im Handwerk arbeiten. Was genau man im Handwerk alles erreichen kann, zeigt die neue Recruiting-Kampagne von Scholz & Friends Berlin.
Umsetzung/Lösung
Hauptbestandteil der Kampagne sind Internetclips und Foto-Stories auf der komplett neu gestalteten Website www.handwerk.de, in denen echte Handwerker an besonders aufsehenerregenden Arbeitsplätzen zu sehen sind. Die Handwerker sollen jedoch nicht nur aus der Ferne bestaunt werden: Das „Entdecker-Praktikum“ bietet Jugendlichen die Möglichkeit, selbst in diese beeindruckende Welt einzutauchen. Für die spannenden Jobs stehen mehrere Testimonials parat, darunter Make-Up-Artist Boris Entrup – bekannt unter anderem aus der TV-Serie „Germany’s next Topmodel“. Seine Karriere hat er mit einer klassischen Friseur-Ausbildung begonnen. Heute ist sein handwerkliches Know-how weltweit gefragt. Und auch beim Boxenstopp der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft (DTM) zeigen Handwerker ihr Können.

Ein weiterer Online-Film persifliert die Bemühungen vieler Unternehmen, sich als cool und zukunftsgerichtet darzustellen, und weist auf die Möglichkeiten im Handwerk hin. Darüber hinaus werden verschiedene Print-Motive den Handwerksbetrieben zur Verfügung gestellt, die auch als Online-Banner eingesetzt werden.
nach oben | Zurück zur Übersicht