Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:“Der Paypal-Unterschied”
Anbieter/Agentur:Publicis Deutschland
URLhttp://www.publicis.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 27.05.13)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
https://www.paypal.de/unterschied/
Branche
Banken/Finanzdienstleister
Anwendungsbereich
Marketing,Payment,Werbung
Zielplattform
Web,Andere Plattform
Auftraggeber
PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.
Aufgabe/Briefing
Der Online-Bezahlservice Paypal startet eine deutschlandweite Marketingkampagne mit dem Titel “Der Paypal-Unterschied”. Diese Kampagne richtet sich mit drei 30-sekündigen TV-Spots und einem Call-to-Action an Konsumenten. Die TV-Spots, die über einen Zeitraum von drei Monaten ab dem 27. Mai 2013 auf Sendern wie beispielsweise RTL, SAT.1 und Prosieben zu sehen sind, werden darüber hinaus durch andere Kanäle wie Online-Anzeigenschaltungen sowie EMail-Marketing- und Social-Media Maßnahmen unterstützt.

Entwickelt hat die Kampagne die Kreativagentur Publicis Deutschland, Standort Berlin; für die Mediaplanung zeichnet die Mediaagentur Optimedia verantwortlich.

Ziel der Kampagne ist im Besonderen die Präsentation von Paypal als einfache, schnelle und sichere Wahl - sowohl für Bezahlungen im Web als auch mit dem mobilen Endgerät.
Umsetzung/Lösung
Auf der Landingpage zur Kampagne stehen Paypal-Kunden unter www.paypal.de/unterschied exklusive Angebote von Top-Händlern zur Verfügung. Shoppen mit Paypal wird auch belohnt, und zwar mit insgesamt 50.000 Euro: Dazu ist es nur nötig, sich einen Artikel aus 5 Produkt-Kategorien mit über 150 Sommerangeboten auszusuchen und mit PayPal zu bezahlen. Dann haben Paypal-Kunden jede Woche die Chance, einer von 10 Gewinnern von 500 Euro zu sein.

Die Kampagne “Der Paypal-Unterschied” thematisiert auf humorvolle Weise die Vorteile, die der Payment-Dienstleister seinen Nutzern gegenüber der in Deutschland beliebten Zahlung per Überweisung bietet: Zahlt ein Kunde in einem Shop mit Paypal, bekommt der Händler umgehend eine Zahlungsbestätigung. Im Gegensatz dazu wartet der Händler bei Zahlung durch Überweisungen in der Regel mehrere Werktage auf den Zahlungseingang. Für die blitzschnelle Zahlung braucht der Käufer keine Kreditkarten- oder TAN-Nummern und muss auch keinerlei Kontodaten angeben. Nur ins Paypal-Konto einloggen, Betrag bestätigen - fertig. Somit ist die Bezahlung mit Paypal deutlich schneller abgewickelt als per Überweisung. Da der Verkäufer einen sofortigen Zahlungsbeleg erhält, kommt der Artikel in der Regel früher beim Kunden an. Und sollte die Ware wider Erwarten nicht ankommen oder so gar nicht der Beschreibung entsprechen, ist das zwar ärgerlich, aber mit Paypal nicht unlösbar: Online-Shoppern hilft bei Zahlung mit Paypal der Paypal-Käuferschutz, das heißt der Dienstleister erstattet gegebenenfalls den vollen Kaufpreis samt Versandkosten – und schafft so Vertrauen.
nach oben | Zurück zur Übersicht