Was Agenturen verlangen dürfen: Die Honorar-Erhebung zu den 87 verschiedenen Dienstleistungen der Interaktiv-Branche auf 172 Seiten. Hier bestellen
Ein E-Book. Böse, wahr und total komisch. Warum deutsche Unternehmen am Internet wirklich scheitern. Von Dirk Ploss und iBusiness-Herausgeber Joachim Graf. Hier bestellen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Eintrag 3 von 5960
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:facebook.com/VRR.de
Anbieter/Agentur:Move:elevator
URLhttp://www.move-elevator.de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 20.08.13)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
https://www.facebook.com/VRR.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Verkehr
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR)
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
TYPO3
Aufgabe/Briefing
Will sich ein Dienstleistungs-Unternehmen überzeugend bei Facebook präsentieren, sind Apps unverzichtbar. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) macht sich die kleinen Extra-Features nicht nur zunutze, er kann sie sogar ganz flexibel pflegen. Eine pfiffige IT-Lösung der Agentur move:elevator macht’s möglich.
Umsetzung/Lösung
Immer mehr Unternehmen sehen die Social-Media-Präsenz als wesentliches Element des Marketing-Mix. Besonders Facebook als weltweit größtes soziales Netzwerk ist für viele zum unverzichtbaren Vermarktungsinstrument in eigener Sache geworden. Doch der Netzwerk-Riese bietet lediglich Standard- Funktionen. Wer seine Kunden begeistern will, braucht individuelle Lösungen.

Eben diese lässt sich der VRR von Move:elevator entwickeln. Die IT-Profis der Full-Service-Werbeagentur haben auf TYPO3- Basis ein Content-Management-System (CMS) speziell für Facebook entwickelt. Mit diesem neuartigen CMS können beliebige Inhalte auf Facebook publiziert werden. Zentrale Features wie Fahrplanauskunft und Kundencenter-Suche findet der User neben der VRR-Website zusätzlich auch als Facebook-App und kann diese schnell über sogenannte „Tabs“ erreichen. Ein weiterer Mehrwert: Das Unternehmen kann die kleinen Extra-Elemente ganz flexibel pflegen und somit noch aktueller halten. Denn die Apps sind als TYPO3-Seiten in das Facebook-System eingebettet.

Dier Verwaltung der Apps erfolgt einfach und unkompliziert über TYPO3. Über dieses System hat man direkten Zugriff auf die entsprechenden Facebook-Apps und somit alle Möglichkeiten, die TYPO3 zu bieten hat. Fahrplanauskunft, Kundencenter- Finder und das regelmäßig stattfindende VRR-Quiz lassen sich auf diese Weise jederzeit bedarfsgerecht ändern und aktualisieren.
nach oben | Zurück zur Übersicht