Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:das-weltgeschehen-wirkt.de
Anbieter/Agentur:Ogilvy & Mather Advertising Frankfurt
URLhttp://www.ogilvy.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 09.09.13)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://www.das-weltgeschehen-wirkt.de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Zeitschriftenverlage
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft, Frankfurt
Projektleiter beim Auftraggeber
Dr. Joachim Donnerstag – Leitung Kommunikation
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
Geschäftsführer Kreation: Matthias Storath
CD: Lothar Müller & Nico Ammann
Text: Lothar Müller, Jörg Schrod, Jörg Schaklies
AD: Nico Ammann, Constantin Camesasca, Annette Schmitt, Katja Anspann
Webdesign: Ralf Zimmermann
Motion Graphics: Nakil Shabani
Tonstudio: Pearls

Beratung: Xenia Kern, Fabio Sanfilippo
Art Buying: Magda Ignatowski
Produktion: RedWorks, Frankfurt
FFF: Oliver Kraege

Illustration: Lorenzo Petrantoni, Mailand

Aufgabe/Briefing
Das Weltgeschehen ist immer relevant. Deshalb informieren sich knapp 80 Prozent der Deutschen in der Zeitung – gedruckt oder online. Wo so viel Aufmerksamkeit herrscht, ist der richtige Platz für Werbung. Das Motto des crosskanaligen Auftritts der ZMG Zeitungs Marketinggesellschaft lautet entsprechend "Was auf der Welt passiert, passiert für ihre Werbung". Die betreuende Agentur Ogilvy & Mather Advertising, Frankfurt entwickelte zum Launch eine digitale Kampagnenplattform. Der dazugehörige Online-Film erklärt, wie man mit Hilfe von Barack Obama Millionen Dosensuppen verkauft – mit Unterstützung der Zeitung, versteht sich.
Umsetzung/Lösung
Der von LIGA 01 produzierte Film bildet den Opener für eine Kampagnenwebsite, die über die Stärken der Zeitung als Werbemedium informiert. Die Seite www.die-zeitungen.de/weltgeschehen ist gestaltet mit Illustrationen des Künstlers Lorenzo Petrantoni, der u.a. schon für die New York Times, Nike, Coca-Cola oder Wired gearbeitet hat. Seine ungewöhnlichen Grafiken sind auch die Basis für eine Broschüre, die an ausgewählte Werbe- und Media-Entscheider geht. Flankierend sind Banner und Anzeigen geplant.
nach oben | Zurück zur Übersicht