Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Super Dickmann’s
Anbieter/Agentur:Buddybrand
URLhttp://www.buddybrand.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 17.10.13)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
https://www.facebook.com/superdickmanns
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption
Branche
Markenartikler
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Storck
Aufgabe/Briefing
Lass uns dicke Freunde werden“ - Fans der Storck-Marke Super Dickmann’s werden ab sofort auf Facebook von Dickie begrüßt. Der sympathische Schokokuss unterhält die Zielgruppe mit regelmäßigen Aktionen und Posts aus seinem Alltag. Die Idee den 3D-Markencharakter als Bindeglied zur Community aufzubauen, stammt von der Social Media Agentur Buddybrand und dem Super Dickmann’s Brand-Team.
Umsetzung/Lösung
Um seine Marken auch im Social Web ins Gespräch zu bringen, hat der Süßwaren-Hersteller die Social-Media-Agentur Buddybrand vor Kurzem engagiert. Sie setzte sich im Pitch durch und betreut zukünftig die Aktivitäten für Storck-Marken auf Facebook. Die Agentur soll dabei nicht nur durch gezielte Aktionen den Dialog ankurbeln. Vielmehr geht es auch darum, den Kunden langfristig dabei zu unterstützen, Social Media in seine Kommunikation zu integrieren.

Damit geht das 1903 gegründete Familienunternehmen neue Wege in der Kommunikation.

Los geht es im Social Web mit Super Dickmann’s: Ausgehend von Facebook baut buddybrand ein Konzept auf, das die Schokokuss-Marke speziell bei der Zielgruppe der 25- bis 34-Jährigen ins rechte Licht rückt. Die Facebook-Aktivitäten sollen eine höhere Reichweite im Social Web aufbauen und die Kultmarke erlebbar machen. Dabei spielt Dickie als Markencharakter eine große Rolle, in dem er mit Geschichten aus seinem Alltag die Zielgruppe als bester Kumpel zu allerlei Spaß und Genuss inspiriert und motiviert. Auch eine kurze Chronik mit den knackigsten Stationen aus Dickies bisherigem Leben finden die Nutzer zukünftig auf Facebook: Von den ersten Schritten aus der Frischebox bis zur Dickmann’s Trucktour. Weitere Meilensteine werden gemeinsam mit der Community geschrieben. Mit den unterhaltsamen Inhalten will Storck Verkaufs-Maßnahmen im Handel unterstützen und Input und Ideen der Fans mit Blick auf das Angebot einholen.

Dass Dickie mittlerweile auch von der Packung grüßt, gibt einen ersten Ausblick darauf, wie Online- und Offline-Aktivitäten bei Storck zukünftig noch stärker verzahnt werden sollen.
nach oben | Zurück zur Übersicht