Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Ein individuelles und agiles CMS-Upgrade für die SDK
Anbieter/Agentur:FUF // Frank und Freunde GmbH
URLhttp://http.//www.fuf.de
E-Mailkontakt@fuf.de
Tel.+49-711-4909-300
Fax+49-711-4909-321
StrasseLudwigstraße 57
PLZ70176
OrtStuttgart

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 05.08.15)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
www.sdk.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend),Usability / Qualitätssicherung
Branche
Versicherungen
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Süddeutsche Krankenversicherung AG
Aufgabe/Briefing
Um möglichst viele qualifizierte Leads zu generieren, plante die SDK eine grundlegende Modernisierung und Erneuerung des seit 2004 verwendeten maßgeschneiderten CMS. Die Herausforderung dabei: Um die permanente Nutzbarkeit der Custom-Funktionen nicht einzuschränken, musste das Upgrade im laufenden Betrieb der Website realisiert werden.
In enger Abstimmung zwischen der SDK und der Internetagentur galt es, neue Prozesse aufzusetzen, die mit Blick auf die Zukunft gemeinsame individuelle Entwicklungen in Kooperation ermöglichen. Zudem sollte eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Website unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards gewährleistet sein und das Upgrade auf eine Vereinfachung und Beschleunigung der Content-Pflege abzielen. Dies dient langfristig der Reduzierung des Einarbeitungsaufwands der wachsenden Zahl an SDK-Redakteuren. Als weiteres Angebot und zusätzlichen Anreiz für ihre Kunden wünschte sich die Versicherungsgruppe die Implementierung maßgeschneiderter Beitragsrechner in ihre Website.
Umsetzung/Lösung
Durch eine agile Softwareentwicklung gewährleistete die Stuttgarter Interneta-gentur eine flexible und anforderungsbezogene Fortentwicklung der Website für die Zukunft und konnte jederzeit auf neue Anforderungen offen eingehen. Dabei wurden die Marketing- und Entwicklungsabteilung der SDK in jede Phase des Projekts integriert. So programmierte FUF beispielsweise ein Framework für die Erstellung von Beitragsrechnern, welches dem Kunden alle notwendigen Werkzeuge liefert, um in Eigenregie weitere Beitragsrechner selbst zu entwickeln.
Das CMS wurde so weit vereinfacht, dass die SDK-Redakteure damit leichter arbeiten können: Nach Abschluss des Upgrades profitieren sie beispielsweise von einem komfortablen Just-in-Place-WYSIWYG-Editing sowie einem zentralen und leistungsfähigen Medienmanagement.

Bei der OOP-Entwicklung bediente sich die Stuttgarter Internetagentur moderner Open-Source-Komponenten, um eine effektive und strukturell offene Weiterentwicklung zu ermöglichen. Auch wenn die Website für die Nutzer einen unveränderten Eindruck macht – in ihrem Inneren arbeitet eines der modernsten und sichersten Content-Management-Systeme: FUF setzte bei der hochgradig individuellen Erneuerung des Web-CMS auf das PHP-Framework Symfony und das schlanke, einfach zu bedienende Plugin Apostrophe.
Des Weiteren entwickelte Frank und Freunde revisionssichere Workflow-Komponenten, welche eine Nachverfolgbarkeit bei der Pflege der Website ge-währleisten. Individuelle Content-Slots ermöglichen zudem die Migration sämtli-cher von der SDK entwickelten Custom-Funktionen unter Beibehaltung der vielfältigen individuellen Funktionen und Schnittstellen.
Außerdem wurde der auf Lucene basierende Suchserver Solr für die Geolokation des nächsten Vertriebspartners integriert.
Ergebnis/Erfolg
Die SDK betrachtet die Weiterentwicklung ihres CMS durch Frank und Freunde als überaus gelungen: Der Kunde hat ein maßgeschneidertes CMS mit modernem Interface und die vollständige Kontrolle über sämtliche Anpassungen, sowie eine Starthilfe erhalten, Teile seiner Webpräsenz in Eigenregie selbst weiterzuentwickeln. Dank des Open-Source-Frameworks können Folgeentwicklungen der SDK integriert und Systemkomponenten kontinuierlich optimiert bzw. modernisiert werden. Zudem sind Wartung und Kontrolle des Systems sichergestellt.
Auch das Framework für die Erstellung eigener Beitragsrechner erfreut sich einer regen Nutzung: Bis heute konnte die IT-Abteilung der SDK dank der Unterstützung von FUF bereits 18 Rechner eigenständig erstellen und in ihre Website implementieren. Und damit wird die Internetpräsenz der SDK den Erwartungen der User hinsichtlich Self-Service mehr als gerecht.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht