Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:facebook.com/DieLimo
Anbieter/Agentur:Berger Baader Hermes
URLhttp://www.bergerbaaderhermes.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 07.11.13)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
https://www.facebook.com/DieLimo
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Markenartikler
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Eckes-Granini
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Ondango
Aufgabe/Briefing
Die Limo von Eckes-Granini geht mit einem Facebook-Shop an den Start. Konzipiert und umgesetzt hat diesen Berger Baader Hermes aus München.
Umsetzung/Lösung
Ab sofort kann man „Die Limo“ von Eckes-Granini auch online bestellen: Dank dem neuen Facebook-Shop können Fans das herbsüße Erfrischungsgetränk von nun an auch im Web kaufen. Mit dem neuen Onlineangebot soll die flächendeckende Verfügbarkeit von Die Limo weiter ausgebaut werden. Nach einem Screening verschiedener Social Commerce-Lösungen nutzt Berger Baader Hermes nun die Software Ondango und hat diese um eigene Schnittstellen ergänzt. Für Eckes-Granini ist dies ein erster Schritt in den Bereich E-Commerce, folgen werden 2014 noch weitere Maßnahmen, um den digitalen PoS zu stärken. Dabei wird derzeit die Logistik komplett von Eckes-Granini übernommen.

Der neue Limo-Shop auf Facebook bildet alle Vorgänge von der Produktpräsentation bis zum Kaufabschluss direkt im sozialen Netzwerk ab und wurde über eine App auf der Fan-Page integriert. Alle Produkte sind versandkostenfrei zu bestellen und man kann neben dem regulären, im stationären Handel erhältlichen Angebot vor allem auch Specials, wie etwa ein Probierset mit limitiertem Stoffbeutel, erwerben. Darüber hinaus wurde das Backend-System von BBH so angepasst, dass es den deutschen Richtlinien für das Pfandsystem entspricht. So wurde die API-Schnittstelle von Ondango genutzt, um den Betrag des Flaschenpfands separat darzustellen und auf der Rechnung auszuweisen.
nach oben | Zurück zur Übersicht