Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:cebit.com
Anbieter/Agentur:Adesso
URLhttp://www.adesso.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 25.06.14)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.cebit.com
Leistungen des Anbieters
Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Messen/Kongresse
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web,Mobile,Pad/Tablett
Auftraggeber
Deutsche Messe AG
Aufgabe/Briefing
Mit einem kompletten Relaunch der CeBIT-Website hat die Deutsche Messe AG die umfangreiche Überarbeitung ihres gesamten Online-Portfolios begonnen. Neben einem neuen Look im Responsive Design überzeugen nun vor allem die neu strukturierten Inhalte. Die neue CeBIT Website wurde im Design, der Informationsarchitektur wie auch in der Frontend-Entwicklung von Deepblue Networks betreut und in der Backend- sowie CMS-Entwicklung durch den IT-Dienstleister Adesso umgesetzt. Die erfolgreiche Zusammenarbeit aller Beteiligten wurde auch für die Website der Hannover Messe fortgeführt.
Umsetzung/Lösung
Bereits Anfang des Jahres hatte die Adesso AG im Auftrag der Deutschen Messe AG für die CeBIT einen neuen Webauftritt entwickelt. Im Anschluss daran wurde auch die neue Website der Hannover Messe umgesetzt. Beide Portale verwenden ein responsives Design und sind damit in der Lage, auf die spezifischen Eigenschaften des jeweiligen Endgeräts zu reagieren. Dadurch können Nutzer mit beliebigen Devices – Desktops, Notebooks, Tablets oder Smartphones – und ohne qualitative Einbußen auf die Websites zugreifen. Die Deutsche Messe wiederum muss ihre Webseiten nicht in verschiedenen Varianten pflegen.

Die Implementierung erfolgte mit FirstSpirit 5, dem Content Management System der adesso-Tochter e-Spirit AG. Das in HTML5, CSS3 und JavaScript erstellte Design wurde vorab von der Hamburger Kommunikations-Agentur Deepblue Networks AG entwickelt. Adesso führte auf dieser Basis die gesamte technische Umsetzung durch.

Eine Herausforderung des Projekts bestand in der Integration der Bestandssysteme der Deutschen Messe AG; dazu gehörten die Anpassung von vorhandenen Personalisierungsfunktionen, die Integration eines neuen Ad-Servers, die Anbindung an den Website-Suchserver Insuma, die Übernahme von Pressemeldungen aus dem bestehenden Backend-System, die Integration des Managements von Werbemitteln sowie die Entwicklung und Einbindung einer Mediathek für Videos von Keynote-Vorträgen der Messen.

Die neue Website der CeBIT war im Januar 2014 nach nur drei Monaten Entwicklungszeit gelauncht und bis zum Messestart im März kontinuierlich weiter ausgebaut worden. Der Internetauftritt der Hannover Messe wurde auf dieser Basis parallel umgesetzt und im Februar mit projektspezifischen Anpassungen in Betrieb genommen. Das Projekt konnte durch adesso ohne vorherige technische Konzeption in einem agilen, an SCRUM angelehnten Vorgehensmodell termingerecht abgeschlossen werden.
nach oben | Zurück zur Übersicht