Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:AOK „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“
Anbieter/Agentur:Serviceplan
URLhttp://www.serviceplan.com/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 10.03.14)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://familie.aok.de/de/initiative-gesunde-kinder/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Versicherungen
Anwendungsbereich
Marketing,Werbung
Zielplattform
Web,Andere Plattform
Auftraggeber
AOK-Bundesverband GbR
Aufgabe/Briefing
Integriert realisieren drei Agenturen der Serviceplan Gruppe im Münchner Haus der Kommunikation die neuen Kommunikationsmaßnahmen für die AOK-Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“: Unter dem Lead von Serviceplan Health & Life zeichnet Serviceplan Sponsoring & Live für das Engagement von Philipp Lahm als Botschafter der Kampagne verantwortlich, während Mediaplus die Mediaplanung übernimmt. Neben einem TV-Spot zählen Printanzeigen, eine Medienkooperation sowie Out-of-Home- und Online-Werbemittel zu den Maßnahmen.
Umsetzung/Lösung
Philipp Lahm setzt sich in seiner Funktion als Vorstand der Philipp Lahm-Stiftung für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Deutschland und Südafrika ein. Basierend darauf unterstützt er jetzt die Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“ der AOK, für die Serviceplan Health & Life gemeinsam mit Serviceplan Sponsoring & Live eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne und längerfristige Kooperation entwickelt hat.

Für alle Prozesse im Rahmen der Zusammenarbeit mit Philipp Lahm – von der Ideenfindung und Rekrutierung über die Verhandlung bis hin zur Aktivierung – zeichnet Serviceplan Sponsoring & Live verantwortlich. Die Lead-Agentur Serviceplan Health & Life verantwortet den kreativen Auftritt des AOK-Bundesverbandes seit mehr als zehn Jahren.
Der TV-Spot ist ab heute, 10. März 2014, auf allen reichweitenstarken privaten Sendern (darunter RTL, Sat.1, VOX und kabel eins) sowie im Ersten zu sehen. Die Mediaplanung verantwortet Mediaplus.
nach oben | Zurück zur Übersicht