Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:bundesrat.de
Anbieter/Agentur:Materna GmbH
URLhttp://www.materna.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 20.03.14)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.bundesrat.de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Behörden
Anwendungsbereich
eGovernment
Zielplattform
Web,Mobile,Pad/Tablett
Auftraggeber
Bundesrat
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Government Site Builders
Aufgabe/Briefing
Der neue Internetauftritt des Bundesrates setzt mit informativen Inhalten und interaktiven Tools & Services neue Maßstäbe für digitale Behördenkommunikation. Aperto und der IT-Dienstleister Materna setzten das Projekt gemeinsam mit dem Bundesrat um.
Umsetzung/Lösung
Aperto und Materna haben die neue Webseite des Bundesrates umgesetzt. Mit neuem, zeitgemäßen Layout und verbesserten Inhaltsangeboten wird die Seite zum Magazin, das Besucher aus Medien, Politik und Gesellschaft transparent, ansprechend und verständlich über das Geschehen im Bundesrat informiert – und politisches Handeln live erlebbar macht.

Die Umsetzungspartner Aperto und Materna haben die Website mittels Responsive Design für alle Endgeräte optimiert. So wird eine flüssige, positive Nutzererfahrung ermöglicht, egal ob auf Desktop, Tablet oder Smartphone.

Per Gestensteuerung sind alle Inhalte der Webseite auch mobil in ansprechendem Design verfügbar. Außerdem setzten die Lösungspartner die Seiten nach den neuesten Standards barrierefrei um, so dass der Auftritt sowohl Gebärdenvideos als auch eine Version in „leichter Sprache“ anbietet.

Die Ansprüche des Bundesrates an Design und Frontend waren dabei hoch: Die Webseite wirkt aufgeräumt und übersichtlich. Großflächige Bilder, Videos und interaktive Panoramen schaffen eine angenehme Atmosphäre und helfen so, Distanz zwischen Politik und Bürgern zu mindern.

Im Vorfeld und zwischen den Plenarsitzungen werden politische Themen im neuen Format „Plenum KOMPAKT“ einfach zugänglich gemacht, in dem die wichtigsten Tagesordnungspunkte redaktionell aufbereitet werden. Die Beiträge informieren über Inhalte, die Ausschussempfehlungen und den endgültigen Beschluss. Im Nachgang können Nutzer die Redebeiträge in einer Mediathek abrufen, so dass größtmögliche Transparenz über die Beratungen gewährleistet wird.

Der neue Live-Stream direkt auf der Startseite überträgt die regelmäßigen Plenarsitzungen, so dass Nutzer die Debatten über die jeweils 60 bis über 100 Tagesordnungspunkte eines Sitzungstages in Echtzeit verfolgen können. Materna hat diesen homogen in das Gesamtlayout eingebunden.

Eine neue Facettensuche mit vielfältigen Filtermöglichkeiten vereinfacht es, Inhalte präzise zu suchen und zu finden. Die rund 60.000 Beschlüsse, Protokolle und Drucksachen stehen, wie bereits beim vorherigen Webauftritt, zum Download zur Verfügung, sind nun jedoch klarer strukturiert, übergeordneten Themen zugeordnet und mit ähnlichen Inhalten verknüpft. Egal ob Bürger, Journalisten oder Politiker, jede Nutzergruppe findet gebündelt an einem Ort die passenden Informationen.

Als Generalunternehmer übernahm Materna die technische Konzeption und Umsetzung auf Basis des Government Site Builders, dem Content Management System des Bundes, in der neuesten Version. Aperto hat das Design entwickelt und ist für die barrierefreie Frontend-Umsetzung des Auftritts verantwortlich. Das Hosting erfolgt beim Bundesverwaltungsamt.

Das Live-Streaming, die Mitschnittechnologie und die on-demand Videodatenbank für jeweils alle gängigen Endgeräte werden von TV1.EU bereitgestellt.
nach oben | Zurück zur Übersicht