Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:skd.museum
Anbieter/Agentur:interactive tools
URLhttp://www.interactive-tools.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 25.03.14)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
www.skd.museum
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Museen
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Aufgabe/Briefing
Mit dem Relaunch der SKD Corporate Website sollten die Museen und Sammlungen der SKD in ihrer Vielfalt gezeigt werden. Zudem war ein Gestaltungsansatz gefragt, der den Kunstwerken genug Raum auf der Webpräsenz einräumt.
Umsetzung/Lösung
Wir haben die reichhaltigen Themenkomplexe der SKD mit Fokus auf eine sehr gute Nutzerfreundlichkeit umgesetzt: Die klare Struktur ermöglicht den Besuchern eine sehr gute Orientierung über das Web-Angebot. So bieten Direkteinstiege den Zugang zu allen Museen und die dazugehörigen Sammlungen und Ausstellungen. Die animierte Bühne auf der Startseite ist emotionales und zentrales Element der Website. Sie wird für die multimediale Inszenierung der SKD als Erlebnisraum genutzt. Die Webpräsenz der SKD haben wir gemeinsam mit Steve Johnson-Wozowiecki (TBO interactive) als verantwortlichen Projektsteuerer der SKD realisiert.
Wir haben die neue Facebook-Fanpage für die SKD designt. Wichtigstes Ziel war es, Aktualität und Vielfalt der Sammlungen auch auf Facebook zu verbinden und sich im neuen Facebook-Timeline-Design stärker mit der Community zu vernetzen. Die Nutzer haben jetzt die Möglichkeit über individuelle Unterseiten einen ersten Eindruck über Sonderausstellungen und Sammlungen der Museen und Institutionen zu gewinnen. Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden informieren zudem tagesaktuell über Ausstellungen, Aktionen und Neuigkeiten aus der Kunstwelt. Mit dem Social Media Redesign unterstützen wir erfolgreich die Strategie der SKD, aus Nutzern Fans und aus Fans Besucher zu machen.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht