Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Pointer Footwear
Anbieter/Agentur:Aperto
URLhttp://www.aperto.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 07.05.14)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
https://www.pointerfootwear.com/de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Markenartikler
Anwendungsbereich
eCommerce
Zielplattform
Mobile,Kiosk
Auftraggeber
Pointer Footwear GmbH
Aufgabe/Briefing
Der Schuhanbieter Pointer Footwear und die Agenturgruppe Aperto zeigen auf den M-Days gemeinsam erstmals, wie Interaktion mit Smartphones am Point of Sale aussehen kann – von der Kundenansprache im Schaufenster bis hin zu Mobile Payment.
Umsetzung/Lösung
Beacons – kleine Platinen, die via Bluetooth mit Smartphones interagieren – eröffnen dem stationären Handel völlig neue Perspektiven. Dies scheint in der Branche unumstritten. Doch dafür muss das Potenzial der neuen Technologie in vollem Umfang erkannt und zielgerichtet genutzt werden.

Auf den M-Days, der Messe und Konferenz rund ums Mobile Business, werden Pointer und Aperto in einem realistischen Szenario die Einsatzmöglichkeiten und den Mehrwert mobiler Interaktion am POS demonstrieren. Gezeigt werden dort beispielsweise neue Möglichkeiten der Kundenansprache und des -dialogs mittels interaktivem Schaufenster oder digitalem Gästebuch, die Weiterentwicklung von Services wie Click & Collect oder das Bezahlen mit dem Smartphone direkt an der Kasse.

Pointer vertreibt seine Schuhe und Accessoires neben einem Flagship-Store in Berlin primär über ausgewählte Einzelhändler und einen eigenen Online-Shop. Zeitweise setzt die Brand auch auf das Konzept von Pop-up-Stores in verschiedenen Fashion-Metropolen. Der Messestand wird an das Design der Pop-up-Stores angelehnt sein und mit original Pointer Schuhen ausgestattet. Es ist geplant, die Beacon-Technologie mit Aperto in einem der zukünftigen Pop-up-Stores oder im Flagship-Store in Berlin anzuwenden.
nach oben | Zurück zur Übersicht