Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Thalys-App
Anbieter/Agentur:Ogone
URLhttp://www.ogone.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 07.05.14)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
https://www.thalys.com/de/
Leistungen des Anbieters
Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Verkehr
Anwendungsbereich
Payment
Zielplattform
Mobile
Auftraggeber
Thalys International
Aufgabe/Briefing
Der Hochgeschwindigkeitszug Thalys befördert jährlich rund 6,7 Millionen Fahrgäste in vier europäischen Ländern. Über die Mobile-App können Reisende ihr Ticket per Smartphone direkt bezahlen – dank der Technologie des Zahlungsdienstleisters Ogone.
Umsetzung/Lösung
Wer mit dem roten Thalys beispielsweise von Köln nach Brüssel oder Paris fährt, kann sein Bahnticket ab sofort mit wenigen Klicks auf dem Smartphone buchen und per App gleich bezahlen.

Zahlungsdienstleister Ogone, eine Tochterfirma von Ingenico, hat als Ergänzung zur Online-Bezahlwebsite von Thalys eine mobile Zahlungsschnittstelle entwickelt. Die Fahrgäste haben die seit Dezember 2013 eingeführte Bezahlmethode schnell angenommen: Thalys verkauft schon jetzt 600 bis 1.000 Tickets pro Woche über diese Anwendung.

Die Thalys-App ist kompatibel mit den meisten Android- und iOS-Smartphones. Sie bietet den Nutzern alle Daten, die sie rund um ihre Reiseplanung und -organisation benötigen, wie beispielsweise Fahrpläne oder aktuelle Verkehrslage. Abgelegt werden die mobilen Tickets im Bereich „My Tickets“, das vereinfacht die Ticketkontrolle im Zug.
nach oben | Zurück zur Übersicht