Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Innocence in danger
Anbieter/Agentur:Publicis Germany
URLhttp://www.publicis.de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 28.05.14)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://www.innocenceindanger.de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Karitative/Gemeinnützige Einrichtungen
Anwendungsbereich
Marketing,Werbung
Zielplattform
Web,Andere Plattform
Auftraggeber
Innocence in Danger e.V.
Projektleiter beim Auftraggeber
Dipl. Psych. Julia von Weiler, geschäftsführender Vorstand Marie-Catherine Heereman, Vorstand
Projektleiter beim Anbieter
Volker Schrader, Executive Creative Director
Aufgabe/Briefing
Das Thema “Kindgerechter Umgang mit dem Internet” wird von vielen Eltern leider immer noch auf die leichte Schulter genommen. Die Kinder- und Jugendschutzorganisation Innocence in Danger, Berlin, und die Kommunikationsagentur Publicis Germany wollen das gemeinsam ändern und Eltern wachrütteln. Mittels Plakaten, Flyern, Anzeigen, Internet und Social Media wird der Zielgruppe auf eingängige Weise gezeigt, wie es sich für Kinder anfühlt, wenn sie im Internet auf verstörende Inhalte stoßen. Die Idee dabei ist so simpel wie eindringlich: Die Augen der Kinder schreien sprichwörtlich heraus, was sie gerade sehen!
nach oben | Zurück zur Übersicht