Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Rügenwalder Mühle
Anbieter/Agentur:Elbkind
URLhttp://www.elbkind.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 05.06.14)

Art der Meldung
Launch
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend),Inhaltliche Umsetzung (Content)
Branche
Markenartikler
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Rügenwalder Mühle Carl Müller GmbH und Co. KG
Aufgabe/Briefing
Die Rügenwalder Mühle und Elbkind verlängern die Kampagne zur Einführung der neuen Mühlen Currywurst und der Curryfrikadellen der Rügenwalder Mühle ins Social Web und erreichen mit einer Kooperation der besonderen Art das junge Publikum.
Umsetzung/Lösung
Für die Online-Kampagne konnten die YouTube-Stars Y-TITTY gewonnen werden. Die drei Jungs, die seit einiger Zeit ihre Clips sehr erfolgreich auf der Videoplattform verbreiten, produzierten ein Video, dessen Hauptschauplatz die Rügenwalder Mühle ist und bei dem die neue Mühlen Currywurst (Infos zum Produkt unter http://www.ruegenwalder.de/unsere-produkte/muehlen-currywurst-und-curryfrikadellen/) im Mittelpunkt steht. Der Best-of-Zusammenschnitt wurde als Teaser auf dem YouTube-Kanal der Rügenwalder Mühle veröffentlicht: http://www.youtube.com/watch?v=nFXTNbg-UEQ

Die gesamte Geschichte von „Hashtagman“ und seiner „Mission Currywurst“ haben Y-TITTY über ihren Kanal am 30. Mai veröffentlicht: https://www.youtube.com/watch?v=dQ4qpsm7hsU&list=UUzZ2N81E6ureM3slotgJfUw

Worum geht es bei der Sendung? Die Y-TITTY-Jungs wollen einen gemütlichen Grillnachmittag verbringen. Sie sind hungrig, doch sie haben das Grillfleisch vergessen –„Hashtagman“ eilt zur Rettung. Womit? Mit der Currywurst von der Rügenwalder Mühle. Bis er jedoch die Currywurst servieren kann, ist es ein steiniger Weg bzw. Flug.

Die Jungs von Y-TITTY – Philipp Laude, Matthias Roll und Oğuz Yılmaz – liefern jeden #FreiTittyTag eine abgedrehte Comedy für ihre riesige Fan-Community. Das deutsche Online-Comedytrio, das vor allem durch seine Clips auf YouTube bekannt geworden ist, zählt bei den knapp 3 Mio. Abonnenten über 552 Mio. Videoaufrufe.

Über die eigentliche Sendung mit Hashtagmans Currywurst-Mission wurde auch ein zusätzliches Video mit Extras produziert. Dies zeigt, wie die Sendung entstanden ist, und liefert exklusive Einblicke hinter die Produktionskulissen: https://www.youtube.com/watch?v=JkRdb4Xy90A.

Ebenfalls eine Tradition auf dem YouTube-Channel von Y-TITTY: Die User-Kommentare unter den Videos werden in der „Kommentare-Kommentier-Show“ – kurz „KomKomShow“ – beantwortet. So nahmen die drei natürlich auch die Kommentare zum Currywurst-Video unter die Lupe und gaben ihre Statements dazu ab: https://www.youtube.com/watch?v=jgsrowZLnVk&list=UUzZ2N81E6ureM3slotgJfUw

Die vier Videos konnten in weniger als einer Woche zusammen bereits über eine halbe Million Aufrufe verzeichnen.

Die Kampagne wird im Social Web auf Facebook, Twitter, dem Blog und Instagram mit Kommunikationsmaßnahmen begleitet.
 Ergänzend gab es zur Produkteinführung der Curry-Produkte eine Vorab-Testeraktion, bei der ausgewählte Blogger die Mühlen Currywurst und Curryfrikadellen bei einer Geschmackspreview probierten und darüber berichteten: http://blog.ruegenwalder.de/2014/04/muhlen-currywurst-und-curryfrikadellen-in-der-geschmackspreview-blogger-testen-unsere-neuen-snacks

Elbkind entwickelte alle Konzepte und Maßnahmen zur Online-Kommunikation und die Kooperation mit Y-TITTY.
nach oben | Zurück zur Übersicht