Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:beauftragte-neue-laender.de
Anbieter/Agentur:Init AG für digitale Kommunikation
URLhttp://www.init.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 13.06.14)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.beauftragte-neue-laender.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Behörden
Anwendungsbereich
eGovernment
Zielplattform
Web,Mobile,Pad/Tablett
Auftraggeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Aufgabe/Briefing
]init[ migriert Website auf BMWi-Plattform

Ein Umzug muss gut geplant sein. Nur wenn das Umzugsunternehmen an alle Details denkt, trifft alles sicher und unversehrt am Bestimmungsort ein und kann dort in neuer Umgebung glänzen. Was im echten Leben gilt, trifft natürlich auch im Digitalen zu.

Gewissermaßen als „Online-Umzugsfirma“ leistete Init ganze Arbeit, als die Website der Beauftragten der Bundesregierung für die Neuen Bundesländer vom Zuständigkeitsbereich des Bundesinnenministeriums (BMI) in das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) wechselte. Die Neuverteilung der Zuständigkeiten innerhalb der Bundesregierung machte neben dem Umzug der Referenten und Mitarbeiter in das BMWi auch eine zügige Überführung der Internetpräsenz auf die zentrale Online-Plattform des BMWi notwendig.

Innerhalb weniger Wochen überführte Init www.beauftragte-neue-laender.de mit komplettem Funktionsumfang auf den Government Site Builder 6-Standard (GSB 6) des BMWi und stattete die Seite mit einem neuen responsiven Design auf Grundlage des BMWi-Styleguides aus.

Seit 2003 verantwortet Init die gesamte Internet-Kommunikation des BMWi.
nach oben | Zurück zur Übersicht