Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Redesign Dresden.de
Anbieter/Agentur:cosmoblonde GmbH
URLhttp://www.cosmoblonde.de
E-Mailinfo@cosmoblonde.de
Tel.+49.(0)30.616 756-0
Fax+49.(0)30.616 756-20
StrasseEngeldamm 20
PLZ10179
OrtBerlin

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 04.09.15)

Art der Meldung
Pitch-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.dresden.de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Touristik / Reisen
Anwendungsbereich
eGovernment,Marketing
Zielplattform
Web,Mobile,Pad/Tablett
Auftraggeber
Stadt Dresden
Projektleiter beim Auftraggeber
Heike Großmann
Projektleiter beim Anbieter
Christina Heres
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
Konzept - Anjana Muschenich
Art Direction - Ron Kunz
Screendesign - Katja Bruhn
Frontend Development - Ian Goodger
Aufgabe/Briefing
Die Stadt Dresden will sich im Netz neu zeigen. Gestalterisch passend zum markanten neuen Corporate Design. Vor allem aber klarer, aufgeräumter und nutzerfreundlicher.
Es soll ein klarer Schwerpunkt auf die Kernzielgruppen Bürger und Besucher gesetzt werden.
Umsetzung/Lösung
Basierend auf den Ergebnissen der einleitenden Workshops konzentrierten wir uns in der Entwicklung des UX-Designs darauf:
- leichten Einstieg in das große Spektrum an Services und Inhalten bieten
- das Hauptmenü auf 6 Einstiegspunkte zu reduzieren
- Content-Einstiege anzubieten, die Interessen und Bedürfnisse der Nutzer thematisieren
- die hierarchische Darstellung der Struktur auf die obersten Ebenen zu beschränken und ansonsten über Content , Kontext und Suche zu navigieren
- ein übersichtliches Set an Styles und Modulen zu schaffen, das es der Redaktion leicht macht, konsistente und dennoch abwechslungsreiche Inhalte anzulegen.

Gestalterisch haben wir das markante neue Kommunikationsmuster der Stadt konsequent in eine digitale und interaktive Anwendung weitergeführt.
Das Design ist eigenständig und lädt ein, das vielfältige und kulturreiche Wesen Dresdens auf Smartphones, Tablets oder Desktop-Rechnern zu erleben.
Ergebnis/Erfolg
Nach der Liveschaltung im Juli 2015 ist das neue Stadtportal anerkennend kommentiert worden.
Eine Befragung der Nutzer sowie begleitende Test sollen sicherstellen, dass das Portal sich entlang der Nutzerbedürfnisse weiter entwickeln kann.
Budget
bis 50.000 Euro
nach oben | Zurück zur Übersicht