Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Relaunch des Internetauftritts des Verbands der Chemischen Industrie
Anbieter/Agentur:Materna GmbH
URLhttp://www.materna.de
E-Mailchristine.siepe@materna.de
Tel.0231/5599-168
Fax0231/5599-165
StrasseVoßkuhle 37
PLZ44141
OrtDortmund

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 09.10.14)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
https://www.vci.de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Verbände
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Verband der Chemischen Industrie (VCI) e.V.
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
FirstSpirit CMS der e-Spirit AG
Aufgabe/Briefing
Der Internetauftritt steht beim Verband der Chemischen Industrie (VCI) im Fokus der Kommunikation – sowohl nach außen als auch nach innen, wenn es um Informationen für Mitglieder geht. Politik, Medien und Öffentlichkeit können z.B. ausführliche Stellungnahmen der Branche zu aktuellen Themen abrufen. Mitgliedsunternehmen können in einem separaten Bereich Konjunktur-, Länder- oder Branchenanalysen herunterladen. Das bisher eingesetzte CMS hatte sich als zu komplex, fehleranfällig und vor allem viel zu zeitaufwändig in der Bedienung erwiesen. Das neue System solle effizienter sein, Content-Management-Prozesse vereinfachen sowie die Redakteure von technischem Handling entlasten – und so eine inhaltliche redaktionelle Arbeit erst ermöglichen. Usability, Transparenz und Zeiteinsparungen waren dabei die wichtigsten Anforderungen an die neue Lösung.
Umsetzung/Lösung
Der VCI entschied sich für die CMS-Lösung FirstSpirit von e-Spirit. Materna übernahm die technische Realisierung. Das gehören alle Schritte von der technischen Konzeption, über die Migration der Inhalte und die Schulung der Redakteure bis hin zum Hosting und Betrieb.
Ergebnis/Erfolg
Erneuert werden sieben Portale mit jeweils 150 bis 2.500, teilweise zweisprachigen, Inhaltsseiten und unterschiedlichen Zugriffsrechten für öffentliche Besucher und Mitglieder.

Das stringente Konzept der Trennung von Inhalt und Struktur im CMS von FirstSpirit überzeugte die Verantwortlichen beim VCI sofort. Redakteure können Webinhalte künftig schneller und einfacher aktualisieren und die spätere html-Ansicht über die diversen Preview-Funktionen bedarfsgerecht optimieren. Auch die Anforderungen des VCI an eine leichte Mehrfach-Zuordnung von Inhalten innerhalb der Sitemap können in FirstSpirit gut abgebildet werden. Die Übersicht bleibt dank der guten Referenzfunktionen in FirstSpirit dabei jederzeit gewahrt. Auch Sitemap-Änderungen und die damit verbundenen Content-Umstrukturierungen werden künftig erheblich leichter. Schließlich ist es für den VCI wichtig, dass das CMS andere Anwendungen und Datenbanken gut integrieren kann. Der Webseiten-Rollout ist im November geplant.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht