Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Relaunch Web-Auftritt Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft
Anbieter/Agentur:Materna GmbH
URLhttp://www.materna.de
E-Mailchristine.siepe@materna.de
Tel.0231/5599-168
Fax0231/5599-165
StrasseVoßkuhle 37
PLZ44141
OrtDortmund

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 12.11.14)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
www.bmel.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Politik
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
Aufgabe/Briefing
Der Web-Auftritt soll für den Zugriff sowohl von PCs als auch Tablets und Smartphones kompatibel sein. Ziel ist die benutzerfreundliche Bedienung des Webauftritts auf allen Endgeräten. Die Seiten sollen Informationen über gesunde Ernährung, Tierschutz und zur Agrarpolitik auf allen Endgeräten nutzerfreundlich anzeigen, nach dem Vorbild des Internet-Styleguide der Bundesregierung.
Umsetzung/Lösung
Auf den neuen Web-Seiten des BMEL erwartet den User eine vereinfachte Handhabung: Mit der Einführung einer Bühne und einer prominent platzierten Service-Leiste fokussiert das Ministerium auf die wichtigsten Themen und leitet Web-Nutzer schnell an ihr Ziel. Über die Service-Leiste haben User die neuesten Videos, aktuelle Tweets, die RSS-Feed-Angebote und Publikationen im direkten Zugriff. Ebenso findet sich in der Leiste ein neues, nutzerfreundliches Tool für die Besucheranmeldung: Wer einen Termin beim BMEL vereinbaren möchte, kann sich über einen Kalender verfügbare Termine anzeigen lassen und sich sein Wunschdatum reservieren. Das Anmelde-Formular hat Materna im Zuge der technischen Überarbeitung an eine Datenbank angebunden und damit den Aufwand einer manuellen Terminvergabe stark verringert. Über die neue Facettensuche sind Dokumente, Statistiken und Reden gut aufzufinden und zu filtern.
Ergebnis/Erfolg
Für eine bessere Übersicht auf mobilen Endgeräten hat das BMEL die Marginalspalten abgeschafft und neue Darstellungsformen eingeführt. Bausteine, wie Slider und Boxen sowie ein- und ausklappbare Textelemente, bieten dem Leser die Option, sich die Inhaltstiefe selbst auszusuchen. Über einheitliche Karussells und Tab-Module wurden kontextbezogene Inhalte direkt in den Fließtext integriert. Darin lassen sich Bilder, Links oder Detailinformationen komfortabel anwählen. Komplette Bilderstrecken sind durch die Einführung einer Lightbox wesentlich schneller und nutzerfreundlich bedienbar. Zudem wurden responsive Navigationsmechanismen entwickelt, um den Anforderungen verschiedener Bildschirmgrößen gerecht zu werden und optimale Nutzbarkeit auf allen Endgeräten zu gewährleisten.

Materna hat die funktionale Konzeption sowie technische Gestaltung des neuen Web-Auftritts auf Basis des Government Site Builders, der Content-Management-Lösung des Bundes, übernommen und das Ministerium beratend unterstützt. Der Lösungspartner Aperto zeichnet für das responsive Design und die Umsetzung des Frontends verantwortlich. Außerdem hat Aperto das BMEL hinsichtlich der Mobilisierung verschiedener interaktiver Module beraten und Handlungsempfehlungen für die bestmögliche Usability der mobilen Inhalte erarbeitet. Das Hosting erfolgt beim Bundesverwaltungsamt.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht