Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Website BenQ
Anbieter/Agentur:COMMERCE4 GmbH
URLhttp://www.commerce4.de
E-Mailm.weber@commerce4.de
Tel.+49 (0) 25 63 - 90 555 79
Fax+49 (0) 25 63 - 90 555 76 m.weber@COMMERCE4.de | www.COMMERCE4.de
StrasseDufkampstraße 40
PLZ48703
OrtStadtlohn

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 22.12.14)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
gaming.benq.de und sehvergnuegen.benq.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend),Usability / Qualitätssicherung
Branche
Unterhaltungselektronik
Anwendungsbereich
Entertainment/Infotainment,Gaming,Werbung
Zielplattform
Web,Mobile,Pad/Tablett
Auftraggeber
BenQ Deutschland
Projektleiter beim Auftraggeber
Guido Forsthövel
Projektleiter beim Anbieter
Dominik Albers
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
Thorsten Güttes
Laura Deitert
Max Messing
Jan Hallekamp
Entwickelt für (Betriebssysteme, Plattform, Browser...)
Web
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
TYPO3
Aufgabe/Briefing
BenQ ist einer der weltweit führenden Hersteller von Informationstechnologie und Unterhaltungselektronik. Der Hersteller mit Hauptsitz in Taipeh, Taiwan, ist mit Niederlassungen auf den wichtigsten internationalen Märkten vertreten. Der Multikonzern beschäftigt mehr 100.000 Mitarbeiter und vertreibt in mehr als 100 Ländern seine Produkte. BenQ versteht sich als Trendsetter und verfügt über eine umfassende Produktpalette mit innovativen Technologien und vielfach ausgezeichnetem Lifestyle-Design.

Die Auflösung der vier Buchstaben von dem 2001 eingeführten Namen BenQ sind Programm: "Bringing Enjoyment and Quality to Life“ lässt sich mit „Bringt Freude und Qualität ins Leben“ übersetzen. Zur Produktpalette gehören neben Projektoren, LCD Monitoren und Large Format Displays auch hochwertige Design-Leuchten mit dem Markennamen QisDESIGN.
Umsetzung/Lösung
Wer Technologie mit Lifestyle verknüpfen will, muss dort sein, wo die angesprochene Zielgruppe aktiv unterwegs ist. Projektoren und Gaming-Displays sind zwei Fokusthemen von BenQ, so dass man in der Zentrale für die DACH- und Benelux-Regionen in Oberhausen aktiv Formate sucht, die Mensch und Technik zusammen bringen.

1. Microsites
E-Sports ist ein wichtiger Bereich, in dem sich BenQ engagiert. Die Community ist extrem computeraffin und erhält mit der Microsite gaming.benq.de eine Plattform, die ideal mit allen sozialen Netzwerken und Kanälen verbunden ist. In diesem Umfeld präsentiert das Unternehmen seine technischen Lösungen. Das Product Placement ist dezent und doch effektiv. Das gilt auch für die Microsite sehvergnuegen.benq.de, die im Rahmen des Sponsorships des Windsurf World Cups/Sylt entwickelt wurde.

2. Productplacement
Wer wie ein E-Sports-Profi spielen will, braucht das beste Equipment. BenQ sponsert weltweit erfolgreiche Gaming-Teams wie zum Beispiel mousesports und Turnierserien wie die Intel Extreme Masters und die ESL Pro Series. Der richtige Monitor ist eine der wichtigen Komponenten, um erfolgreich zu sein. BenQ weiß, was Champions wollen, denn für die Entwicklung der Gaming-Displays kooperiert BenQ mit namhaften Profispielern aus der Gaming-Szene. Die Monitore werden auf der Microsite gaming.benq.de direkt vorgestellt. Für Heimkinofans finden sich die Beamer unter sehvergnuegen.benq.de

3. Community
Es gibt eine offizielle Homepage des Unternehmens, auf der alle Produkte neben-einander kurz vorgestellt werden. Bedingt durch die Breite des Sortiments ist die benq.de eine allgemeine Portalseite. Bestimmte Kategorien haben eine sehr spitze Zielgruppe. Gamer nutzen andere Online-Medien, haben Präferenzen bei den sozialen Netzwerken und lassen sich auch demographisch charakterisieren. Der Heimkino-Fan hat hingegen andere Merkmale. Entsprechend setzt BenQ auf unterschiedliche Kampagnen.


4. Kooperatives Marketing
Als Hersteller spricht BenQ die Zielgruppen an, vertreibt die Produkte jedoch nicht direkt an den Konsumenten. Neben dem stationären Handel spielt der Online-Handel im Elektronikbereich eine gewichtige Rolle. Findet der Interessent ein passendes Produkt, bieten die Microsites eine Auswahl an Online-Händlern, bei denen direkt bestellt werden kann.

5. Aktualität und Interaktion
Eine Microsite ist nah an seiner Zielgruppe und den begleiteten Events. Aktualität und eine Form von Dialog sorgt für Reichweite und Durchdringung der Szene. In Blogmanier laufen Nachrichten mit großen Bannern auf dem Home Ticker. Zusätzlich bietet die Integration von sozialen Netzwerken die beste Möglichkeit, Fans eine Bühne zu geben. Auf der Gaming Microsite gibt es Facebook-, twitter- und Youtube-Walls.

Responsive & Usability
Gamer wie Heimkino-Fans sind technikaffin. Bildschirm und Projektion kann kaum zu groß sein. Als Zuschauer und Besucher von Events ist das Smartphone die Bühne. Entsprechend wichtig ist Fluid Design, damit die Seiten geräteunabhängig optimal funktionieren.

• Full-Responsive Umsetzung für die gängigen mobilen Endgeräte
• Optimierung für die aktuellen Browser-Versionen und Teiloptimierung für ältere Browser
• Zielgruppenspezifische Benutzerführung auf Basis von User-Storys

Product-Locator
Elektronik gehört zu den beliebtesten Onlinekäufen. Wer sich für ein Produkt entschieden hat, will nicht mehr lange warten und vielleicht direkt online bestellen. Eine Schnittstelle – hier iceleads – erlaubt die direkte Anbindung an ausgesuchte Onlinehänder.

• Harmonisierung des Wettbewerbs durch Preisbindung
• Möglichkeit der Erweiterung des Händlernetzes
• Lead-Kontrolle für eine faire Rückvergütung von Provisionen

Social Media-Integration

Mehr als 20 Millionen Deutsche sind regelmäßig auf Facebook unterwegs. Twitter wächst weiter und YouTube ist längst die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Lesen, kommentieren, teilen und kommentieren ist Alltag geworden. Das immer häufiger mit mobilen Geräten.

• Einbettung von Facebook-, twitter und YouTube-Streams via Social-Media-Wall
• Möglichkeit der Filterung der sozialen Kanäle
• Teilen der Nachrichten via Social Bookmarks
Ergebnis/Erfolg
Die Microsites sind in der Szene angekommen. Es gibt viel Interaktion mit der Zielgruppe. Gleichsam werden wertvolle Leads für die Online-Händler generiert.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht