Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:richandroyal.de
Anbieter/Agentur:reality bytes neue medien gmbh
URLhttp://www.reality-bytes.com
E-Mailas@reality-bytes.com
StrasseBayenthalgürtel 16-20
PLZ50968
OrtKöln

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 01.04.15)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
Ja
Leistungen des Anbieters
Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Bekleidung
Anwendungsbereich
eCommerce
Zielplattform
Web,Mobile,Pad/Tablett
Auftraggeber
Peter Stupp Design Mode GmbH
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Magento
Aufgabe/Briefing
Relaunch-Konzeption des Shops auf Basis von Magento als responsive Design.
Umsetzung/Lösung
Rich & Royal steigt in den eCommerce ein / reality bytes gestaltet Online-Shop des Fashion Labels im responsiven Design

Das 2006 von den beiden Brüdern Patrick und Denis Stupp in Stuttgart gegründete Young Fashion Label Rich & Royal zählt zu einer der am schnellsten wachsenden Modebrands und wird mittlerweile in über 22 Ländern verkauft. Jetzt startet das erfolgreiche Fashionlabel auch im Internet durch und steigt mit einem eigenen Shop in den eCommerce ein. Unterstützt wurde es dabei durch die auf komplexe internationale Internetprojekte spezialisierte Agentur reality bytes, die den neuen Online-Shop für wertige und zugleich rockige Outfits und Kollektionen responsiv gestaltet hat. Damit geht der Shop direkt mit dem Launch für Tablets und Smartphones optimiert online. Die Umsetzungsberatung, Integration und Programmierung des Shops hat CGI digital aus Düsseldorf übernommen,

„Laut Umfragen beantworten 60 Prozent die Frage, ob sie schon mal über ein Smartphone oder Tablet bestellt haben, mit „ja“!“, sagt Andreas Stobbe, Geschäftsführer und Gründer der Internet-Full-Service-Agentur reality bytes. „Die Hälfte der mobilen Shopper nutzt das Smartphone, die andere Hälfte Tablets. Deswegen wurde beim Launch des Online Shops www.richandroyal.de auch direkt auf die optimale Darstellung auf diesen ‚mobilen devices‘ geachtet, damit die Kundinnen bequem von unterwegs die neusten Styles shoppen können“, so Stobbe weiter. Übrigens greifen Frauen beim Mobile-Shopping eher zum Smartphone während Männer Tablets bevorzugen. (Quelle: Statista)

Das Projekt wurde agil in mehreren Arbeitsabschnitten abgewickelt (sogenannten ‚Sprints‘), die es ermöglichten, innerhalb der Sprints eventuelle Änderungen bzw. Modifikationen kostengünstig und schnell zu implementieren. Die technische Umsetzung des Shops im System Magento wurde von CGI – weltweit mit 68.000 Mitarbeitern in 40 Ländern unter den Top 5 der unabhängigen Anbieter von IT- und Geschäftsprozessen – realisiert. CGI und reality bytes haben schon mehrfach Projekte gemeinsam erfolgreich umgesetzt.
Der Look der neuen Shop-Seite wurde inhouse kreiert und seitens reality bytes für die Website adaptiert. Im Bereich „shop by look“ wurde der Trend des Modehandels nach „Curated Shopping” umgesetzt. Hier hat das Designer-Team von Rich & Royal Kombinationen der Upper-Modern-Women-Kollektion zusammengestellt, damit die Kundinnen direkt ihr neues komplettes Outfit erwerben können. Im Bereich „Stories“ finden Fashionistas und Trendsetterinnen zukünftig spannende Informationen rund um die Themenwelten der Fashion-Marke „made in Europe“.

Über Rich & Royal
Die Geschichte des Unternehmens begann 1986 mit der Gründung der Peter Stupp Design Mode GmbH in Freiberg am Neckar. 2002 haben seine Söhne Patrick und Denis Stupp das Familienunternehmen übernommen und eine Marktlücke für wertige und zugleich rockige Outfits erkannt. Sie gründeten 2006 das Label Rich & Royal.

Innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich Rich & Royal zu einem erfolgreichen Fashionlabel. Mittlerweile gehört es zu einer der am schnellsten wachsenden Brands in Deutschland, das mit seinen Kollektionen in mehr als 22 Ländern erfolgreich expandiert. Besonderen Wert wird bei der Entwicklung der Kollektion auf die Hochwertigkeit der Materialien und deren perfekte Passform gelegt. Produziert werden die aufwendigen und hochwertigen Kollektionen fast ausschließlich in Europa. Italien und Portugal sind Hauptproduktionsländer.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht