Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Das E-Book von iBusiness-Herausgeber Joachim Graf. 15 Jahre Stilblüten aus der Branche. Zum Kopfschütteln, Schmunzeln und Lautlachen. Hier bestellen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:#180sec - Städte in 180 Sekunden
Anbieter/Agentur:achtQuark
URLhttp://www.achtquark.com
E-Maila.fallier@achtquark.com
Tel.+49 (0)89 45225922
Fax+49 (0)89 45225929
StrasseHeßstr. 36
PLZ80798
OrtMünchen

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 06.05.15)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://blog.deutschland.de/180sec/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend),Usability / Qualitätssicherung
Branche
Kunst/Kultur
Anwendungsbereich
Entertainment/Infotainment,Publishing
Zielplattform
Web,Mobile,Pad/Tablett
Auftraggeber
Frankfurter Societäts-Druckerei GmbH
Projektleiter beim Auftraggeber
Peter Hintereder (FS-Medien), Verena Hütter (Goethe-Institut)
Projektleiter beim Anbieter
Alexander Fallier
Projektmanagement, Konzept, Artdirektion, Design, Animation,Programmierung...
Ines Eiban, Alexander Fallier
Entwickelt für (Betriebssysteme, Plattform, Browser...)
Web, Tablet, Smartphone
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Wordpress, HTML5, JavaScript
Aufgabe/Briefing
Visualisierung und Präsentation der Video-Clips des Goethe-Instituts: Von Berlin nach Bogotá – und zurück über Tokyo und Kolkata! 16 Städte, 64 Kurzfilme und vier Themen aus dem Leben in den großen Metropolen der Welt: In je 180 Sekunden entsteht ein Bild der Stadt, das zeigt, was uns eint und was uns voneinander unterscheidet.
Umsetzung/Lösung
Innovstives Screendesign mit starken und großflächigen Bildern, Einsatz von Video- und Audioplayern sowie Parallax-Effekten beim Seitenaufbau. Die Website ist responsive ausgelegt.
Ergebnis/Erfolg
Im Jahr 2015 begleitet das Deutschland Blog das Videoprojekt des Goethe-Instituts. Durch die Verbindung von Text und Videos sowie einem innovativen Screendesign entsteht eine neue Form der Erzählweise. Über das Blog von deutschland.de, sowie Facebook, Twitter, Google+ und YouTube kann dieses Videoserie verfolgt werden.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht