Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Limbächer & Limbächer - Relaunch einer CMS-basierten Website auf Basis der Magento Community Edition
Anbieter/Agentur:7thSENSE GmbH
URLhttp://www.7thsense.de/case-study/detail/limbaecher-limbaecher.html
E-Mailinfo@7thsense.de
Tel.07121 6971010
Fax07121 6971030
StrasseWilhelmstr. 25
PLZ72764
OrtReutlingen

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 23.02.16)

Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
http://www.limbaecher.de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend),Usability / Qualitätssicherung,Performance Marketing z.B. SEM/SEO/SEA
Branche
Freizeit
Anwendungsbereich
eCommerce
Zielplattform
Web,Mobile,Pad/Tablett
Auftraggeber
Limbächer & Limbächer GmbH
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Magento
Aufgabe/Briefing
Ziel des Projekts war der Relaunch der bisherigen CMS-Seite auf Basis der Magento Community Edition. Hierbei galt es einerseits, die Basis für eine zukünftig geplante Direktfinanzierung zu schaffen. Auf der anderen Seite sollten eine Reihe an Automatisierungs-Features wie Schnittstellen zu einer Vielzahl an Drittsystemen, eine automatische Anfrageweiterleitung und eine Ansprechpartner-Verwaltung implementiert werden.
Umsetzung/Lösung
Das Design der neuen L&L-Seite wurde von 7thSENSE auf Basis der aktuellen Corporate Identity des Unternehmens erstellt. Gerade die Startseite ist hierbei auf eine optimale Kombination aus Emotionalität und User Experience ausgelegt. Eine sich über die volle Bildschirmbreite erstreckende Slideshow erlaubt es, den Besuchern mit Stimmungsbildern die Qualität und den Anspruch der Firma Limbächer & Limbächer darzustellen. Die frei pflegbaren Textelemente innerhalb jedes Slides können über das Backend beliebig positioniert und in einer Vielzahl verschiedener Stile gestaltet werden. Unterhalb der Slideshow befindet sich zusätzlich eine Auswahl der aktuell verfügbaren Sonderangebote.

Eine eigens für dieses Projekt entwickelte Schnellsuche auf AJAX-Basis erlaubt es den Besuchern, die umfangreiche Motorrad-Auswahl nach acht verschiedenen Kriterien wie Marke, Modell oder Erstzulassungsjahr zu filtern und ohne Neuladen der Seite die ersten passenden Produkte sowie die Gesamtmenge der zu den ausgewählten Filtereinstellungen passenden Bikes zu sehen. Darunter macht zusätzlich ein eigener Block auf das Bike des Monats aufmerksam, welches im Backend einfach durch Eingabe der SKU sowie eines eigenen Beschreibungstextes gepflegt werden kann. Eine Übersicht über die neuesten Blog-Einträge, Testimonials und die Limbächer-USPs runden die Startseite ab.

In den Kategorien stehen in der linken Spalte noch einmal die bereits bekannten Filterfunktionen zur Verfügung. So wird gewährleistet, dass auch Kunden, die auf einer Kategorieseite einsteigen sofort von den Attributsfiltern Gebrauch machen können. Einmal definierte Suchfilter können für einen Zeitraum von zwei bis zwölf Wochen im Benutzerkonto abgespeichert werden: Sobald ein neues Fahrzeug vorrätig ist, auf das die gespeicherte Suchanfrage zutrifft, wird der Kunde automatisch per E-Mail benachrichtigt. Wer stattdessen lieber über das klassische Texteingabefeld im Kopf der Seite suchen möchte, gelangt dank dem Einsatz eines eigenen Solr-Suchservers mit Attributsgewichtung ebenfalls schnell zum gewünschten Bike. Natürlich können auch hier wieder die dargestellten Ergebnisse mit Hilfe der Filternavigation weiter verfeinert werden.

Auf den Produktdetailseiten werden dank dem zum Einsatz kommenden dreispaltigen Layout alle relevanten Informationen direkt im sichtbaren Bereich der Webseite dargestellt. Dabei wird den Artikelbildern – verglichen mit anderen Webseiten aus dem Automotiv-Segment – ein besonders großer Platz eingeräumt. Zusätzlich werden neben Ihnen die wichtigsten Produkteigenschaften, Vergleichs- und Sharing-Links sowie eine Box mit den Kontaktdaten des für das Bike zuständigen Ansprechpartners angezeigt. Über weitere Links gelangt der Besucher direkt zu einem Finanzierungsrechner, mit dem er verschiedene Finanzierungsoptionen für das Motorrad durchspielen kann, oder kann sich ein dynamisch aus den Produktdaten generiertes PDF herunterladen, das noch einmal die wichtigsten Infos zu dem aktuell dargestellten Bike enthält. Das PDF beinhaltet dabei unter anderem auch noch einmal die Kontaktdaten des Ansprechpartners sowie direkte Links zu dem Produkt – auch als mobil-freundlichen QR-Code.

Ein beträchtlicher Teil der Daten auf den Produktdetailseiten wird automatisiert anhand der Produktattribute und Backend-Einstellungen befüllt: Die Zuweisung der Ansprechpartner erfolgt über Marke und Fahrzeugzustand. Über die Produktseite gestellte Anfragen werden automatisch an die beim jeweiligen Ansprechpartner hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet. Der Finanzierungsrechner setzt den korrekten Zinssatz sowie die maximale Finanzierungslaufzeit des Bikes automatisch anhand von dessen Eigenschaften. Außerdem wird er verwendet, um die geringste Monatsrate – die auch auf den Kategorieseiten bei jedem Motorrad mit dargestellt wird – zu berechnen und auszugeben. Auch die Darstellung der Markenlogos und des unterhalb der Produktbeschreibung angezeigten Werbetextes erfolgt vollautomatisiert über fest definierte Regeln.

Hinter den Kulissen sorgt eine von 7thSENSE entwickelte Schnittstelle für den Import der aktuell verfügbaren Motorbikes sowie ihrer Bilder. Der komplette Datenbestand wird nächtlich für einen Export zu den Fahrzeugbörsen Mobile.de, Motoscout24 und 1000 PS aufbereitet und den Plattformen per FTP-Upload zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wurde über das proprietäre 7thSENSE Schnittstellen-Framework „Vortex“ eine JSON-API realisiert, die den iOS- und Android-Apps der Limbächer & Limbächer GmbH einen direkten Zugriff auf den Datenbestand und die Bilder der Fahrzeuge ermöglicht.

Auf Mobile.de gestellte Kaufanfragen werden regelmäßig aus einem eigenen Postfach abgerufen und anhand der SKU des angefragen Bikes an den zuständigen Ansprechpartner weitergeleitet. Zeitgleich erhält der Anfragesteller eine automatische Antwortmail, an die bereits das PDF-Exposé des von ihm gewünschten Motorrads angehängt ist.

Eine Kombination aus speziell erstellten Magento-Widgets und einem Grid-basierten CMS-Modul erlaubt auch bei komplexeren Layouts die einfache Pflege von redaktionellen Inhalten über das Magento-Backend. Dank der durch Kompartmentalisierung der redaktionellen Seiten in einzelne spezifische Datenfelder ermöglichten strukturierten Pflege von CMS-Inhalten können die Content Pages dabei auch bei der Ausgabe auf Mobilgeräten auf Basis ihrer einzelnen Inhaltselemente optimiert dargestellt werden.

Abgerundet wird die E-Commerce-Plattform durch eine Anbindung an das Newsletter-Tool CleverReach, Social Login-Funktionen sowie vier unabhängig voneinander pfleg- und verwaltbare Satelliten-Seiten für die Untermarken Ducati Stuttgart, Kawasaki Stuttgart, Limbächer Classic und Limbächer Custom.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht