Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Neue Zürcher Zeitung - Erstellung einer Vertriebsplattform für digitale Produkte mit Archivsuche über mehr als 200 Jahre
Anbieter/Agentur:7thSENSE GmbH
URLhttp://www.7thsense.de
E-Mailinfo@7thsense.de
Tel.07121 6971010
Fax07121 6971030
StrasseWilhelmstr. 25
PLZ72764
OrtReutlingen

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 23.02.16)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://zeitungsarchiv.nzz.ch/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Zeitungsverlage
Anwendungsbereich
Publishing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Neue Zürcher Zeitung
Aufgabe/Briefing
Die Webseite des NZZ Archivs sollte voll in die bestehende Benutzerverwaltung des Verlags integriert werden. Zusätzlich galt es, eine performante Möglichkeit zum Suchen und Filtern der insgesamt über 70 Terabyte großen Zeitungsbibliothek zu finden.
Umsetzung/Lösung
Das Screendesign von NZZ Archiv basiert auf dem Layout der Hauptseite der Neuen Zürcher Zeitung, das unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen der Archiv-Seite modifiziert wurde. Als technische Basis des Shops kommt die Magento Community Edition 1.7 zum Einsatz.

Der Archiv-Shop ist an das Single Sign-on-System (SSO) der NZZ angebunden. Dies erlaubt es den Besuchern, sich auch hier mit ihrem bestehenden NZZ-Account anzumelden ohne sich extra dafür ein zusätzliches Benutzerkonto anlegen zu müssen. Die für den Webshop notwendigen zusätzlichen Informationen wie Name und E-Mail-Adresse werden einmalig beim ersten Login abgefragt und ergänzend im Magento-System hinterlegt. Damit der Benutzer sich mit seinen gewohnten NZZ-Daten anmelden kann wurde hier zusätzlich die Logik des Login-Formulars modifiziert, um die Anmeldung über einen Benutzernamen anstatt einer E-Mail-Adresse durchführen zu können.

Abonnenten mindestens einer der Publikationen der Neuen Zürcher Zeitung können die digitalen Versionen der Artikel und Seiten kostenlos herunterladen. Um diese Funktion umzusetzen wird bei jedem Login der Abonnenten-Status über den Central Authentication Service (CAS) der NZZ abgefragt. Sofern es sich um einen Abo-Kunden handelt wird der Benutzer der entsprechenden Kundengruppe zugewiesen und kann somit kostenlos auf die hochauflösenden PDFs zugreifen.

Zur Durchführung der Suche wird auf die bei der Schweizer Mediendatenbank hinterlegten Informationen zugegriffen. Alle im Archiv durchgeführten Suchanfragen werden an deren Server gesendet. Aus dem zurückgelieferten XML mit den Suchergebnissen werden dann die Resultatseiten generiert. Um die Performance bei beliebten Suchanfragen zu erhöhen bleiben die Resultate einen Tag lang im Magento-System gecached. Die Suche ist dabei dazu in der Lage, sowohl komplette Ausgaben als auch Einzelseiten zu durchsuchen. Ab dem Jahre 2000 können die Artikel zudem auch direkt nach Titel oder Autor gefunden werden.

Besonders interessante einzelne Artikel werden schon auf der Startseite über Blog-Einträge hervorgehoben. Diese Einträge stammen direkt von der NZZ-Hauptseite und werden über ein Feed auf die Archiv-Homepage übertragen. So müssen die Redakteure sie nur einmal einstellen und können danach alles der Technik überlassen.

Für die Zukunft sind noch eine Reihe weiterer Features geplant. So soll es später möglich sein, komplette Ausgaben als Faksimile online zu bestellen. Die Bestellungen werden dann über eine DropShipping-Funktion direkt an die entsprechende Druckerei übermittelt und dort on-Demand erstellt. Ebenfalls ist die Kaufmöglichkeit einzelner Seiten als Poster angedacht.
Budget
k.A.
nach oben | Zurück zur Übersicht