Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Apple
Anbieter/Agentur:Interactive Pioneers GmbH
URLhttp://https://www.interactive-pioneers.de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 02.08.17)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
Ja
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Unterhaltungselektronik
Anwendungsbereich
eCommerce,Marketing
Zielplattform
Web,Mobile,Pad/Tablett
Auftraggeber
Apple Inc.
Aufgabe/Briefing
Die Aufgabe bestand in der Weiterentwicklung der neuen Augumented Reality Funktion von Apples iOS11.
Umsetzung/Lösung
Apples iOS11 bringt im September als große Neuerung eine Augmented Reality Funktion. Neben Spielen kann man AR auch für nützliche Anwendungen einsetzen, wie Interactive Pioneers bereits es beim DHL Paketassistenten oder Dear Photography bewiesen hat.

Bislang war dafür jedoch stets der Ausdruck eines sogenannten AR-Markers nötig um die Perspektive und Größe der Fläche zu erkennen. Mit iOS 11 ist dies nun nicht mehr nötig.

Fazit: eine großartige Neuerung, die hoffentlich auch bald für Android zur Verfügung stehen wird. Nach einigen Optimierungen, konnten wir im Vergleich zum echten Paket mit dem virtuellen eine Präzision von über 95% erreichen. Eine weitere Herausforderung war die User-Experience für den Nutzer um optimale Ergebnisse zu erhalten.

Nach all der Arbeit haben wir eine perfekte Grundlage für modernste AR-Apps und freuen uns auf tolle Aufträge in diesem Bereich. Insbesondere für Logistiker (das DHL-Paket ist in der Demo nur ein Beispiel) haben wir nun natürlich eine fertige Lösung, die wir zum Launch von iOS 11 noch releasen können:

Paketgröße + Porto per App einfach und schnell ermitteln. Online frankieren und frankiertes Paket bequem nach Hause liefern lassen.

Wer ein Paket versenden möchte, steht meist vor einem Problem: Welche Paketgröße mit welchem Porto ist richtig? Besonders wenn man nicht leicht zu vermessende oder mehrere Artikel versenden möchte, lässt sich die richtige Größe nur schwer ermitteln. Erst im Paketshop kann man den passenden Karton für sein Versandgut ausprobieren. Zudem ist der Preis für das Paket meist eine mathematische Rechnung aus Länge / Breite / Höhe / Gewicht, die für Nutzer fehleranfällig und nicht komfortabel ist.

Mit AR kann man das Versandgut in einem virtuellen Paket von allen Seiten prüfen, das mit den korrekten Maßen projiziert wird. Der User kann so spielerisch / visuell die Abmessungen prüfen, statt sie mathematisch vermessen zu müssen.
nach oben | Zurück zur Übersicht