Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

Bild: HighText Verlag

iBusiness Executive Summary 22/2012

06.11.12 Media-Priming, die deutsche Browsergame-Szene im Umbruch, Möbel-Commerce, Paid-Content und She-Commerce: Frauen und Onlinehandel sind die Themen in iBusiness Executive Summary 22/2012.

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!

Trend-Watch: Flächendeckendes WLAN

Surfen ohne Anmeldung im öffentlichen Raum - nach anderen europäischen Städten nun auch in Berlin
Bild: Microsoft
Seit kurzem ist die deutsche Hauptstadt teilweise mit einem öffentlichen WLAN-Netz ausgestattet. Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) und die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) haben im Rahmen eines zweijährigen Pilotprojekts die ersten 44 Hotspots in Berlin Mitte und Prenzlauer Berg zum surfen frei geschaltet.
Weiterlesen

Trend-Watch: Das dunkle Web

Immer größere Datenmengen verschwinden im Dunkel des Webs
Bild: soumyasch / wiki commons
Immer größere Datenmassen im Web entziehen sich dem Zugriff; sowohl dem des Nutzers, dem der Suchmaschinen als auch dem Zugriff der Interpretation. Das hat sowohl technische, als auch ökonomische und politische Ursachen. Hauptursache dahinter ist jedoch der Kampf um die Verfügungshoheit über den Rohstoff Daten.
Weiterlesen

Warum Interaktivagenturen (anders als Werber) keine Award-Pause brauchen

Eine Award-Pause um das Ziel zu überdenken  ....
Bild: Rike / pixelio.de
Zwei namhafte deutsche Werbeagenturen nehmen eine Award-Denkpause für das kommende Jahr und ziehen sich damit aus allen Kreativ-Wettbewerben zurück. Interaktivagenturen brauchen keine Denkpause. Denn Interaktiv ist nicht Reklame.
Weiterlesen

Media Priming: Wie man künftig Gefühle für Marken weckt

Hund sans scho, die Marketeers. Markenkonditionierung ist der neue Trend
Klassische Werbekonzepte, die auf hohe Frequenz und starken Werbedruck setzen, funktionieren immer weniger. Erfolg in interaktiven Märkten sollen künftig Ansätze aus dem Neuromarketing bringen. Am vielversprechendsten scheint dabei das Konzept des 'Media Priming' zu sein. Der Beweis ist ein Hund.

Weiterlesen

Deutsche Browsergame-Szene im Umbruch: Entlassungen, Social Games und Mobilfieber

Bild: Wooga
Es ist schwierig, mit Spielen Geld zu verdienen. Highflyer Zynga ist auf Talfahrt, auch der deutsche Anbieter Bigpoint muss Federn lassen. Die Goldgräberstimmung scheint vorbei.
Weiterlesen

21 Wahrheiten, die die Interaktivbranche nicht so gerne hört

In China gelten sie als weise, denn sie sehen über Schlechtes hinweg - insofern sind viele Marketeers in der deutschen Interaktivbranche sehr weise.
Bild: Marcus Tièschky
Mobile Commerce gibt es nicht. Social Commerce klappt nicht. Und das Internet ist mehr Leuten egal, als Sie glauben. 21 unangenehme Wahrheiten über die Interaktivbranche, die man kennen sollte.
Weiterlesen

Wer sagt, dass ihn das Internet nicht zu interessieren braucht...

Joachim Graf
... hat recht.
Weiterlesen

Möbel-Commerce: Jetzt kommt Zalando 2.0

Möbel haben im Vergleich zu anderen Segmenten, die längst den E-Commerce erobert haben, noch Wachstumspotenzial. Spätestens seitdem die Samwer-Brüder mit ihrem Projekt Home24, ähnlich wie mit Zalando, den Markt betreten haben und diesen auch kräftig aufmischen, kommt ordentlicher Schwung in den Onlinehandel mit Einrichtungsgegenständen.
Weiterlesen

Googles wahrer Plan

Autos als Anfang - Google stellt sich als Vergleichsportal für den Online-Versicherungsmarkt auf
Bild: Macieklew / wiki commons
Google macht sich daran, Vergleichsportale für Kfz-Versicherungen überflüssig zu machen: Es wird deren Service - die Preisübersicht - einfach in die Suchergebnisseite einbauen. Dabei wird es der Riese aber nicht belassen: Er wird weitere Aggregatoren-Geschäftsmodelle aushebeln und in sich aufgehen lassen. Was als nächstes kommt und welchen Plan Google dahinter wirklich verfolgt.
Weiterlesen

She-Commerce: Warum die Zukunft des Onlinehandels weiblich ist

Bild: Peter Pauls Rubens/Brueghel d.Ä.
Frauen sind anders: Sieben von fünf Männern stimmen dieser Aussage zu. Studien belegen zudem: Frauen kaufen auch im E-Commerce anders ein als Männer. Und das immer mehr. Doch der Grund, warum die Zukunft des Onlinehandels weiblich ist, liegt an etwas ganz anderem.
Weiterlesen

Die Bezahl-Zukunft: Wie Paid-Content doch funktionieren kann

Online-Bezahlschranken haben ein großes Problem: Im Netz führt immer ein Weg daran vorbei
Bild: Kresspahl / wikicommons
Zehn Jahre Paid-Content-Experimente beweisen: Einfach eine Paywall hochziehen hilft nicht. Das wird auch Google mit seinen Paid-Content-Ambitionen feststellen: Denn Nutzer zahlen nur dann für Web-Content, wenn man ihnen ein Ökosystem baut. Woran Paid Content krankt und welche Strategie dies ändern kann.
Weiterlesen

Sieben Fragen an Wahid Rahim, RankSider

Wahid Rahim, RankSider
Unser interaktiver Fragenkatalog geht jede Woche an ausgewählte Branchen-Experten. Heute: Wahid Rahim {Wahid Rahim}. Er ist Gründer und Geschäftsführer des Software-Startups 28h Lab UG. Das derzeitige Hauptprojekt ist die Crowdsourcing-Plattform RankSider.de.
Weiterlesen

Management-Märchenwald Internet (6): Nicht bewegen, aber schnell! Oder: Das Change-Wunder.

Unbeweglichkeit ist eine Zier, für die das Management von Unternehmen viel Geld ausgibt. Klebstoff kommt allerdings selten zum Einsatz
Bild: Rainer Berg
Wünschen Sie sich manchmal, Sie wären wieder im Kindergarten und dürften den ganzen Tag total lu-hustige Spielchen spielen? Vermissen Sie Stuhlkreise? Und möchten Sie einen Job, in dem Sie für absolut nichts verantwortlich sind? Dann sind Sie der geborene Change Manager (neudeutsch für den 'Vice President Zero Relevance'). Warum ihre Position leider völlig nutzlos ist. Und was das mit dem Internet zu tun hat.
Weiterlesen
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks