Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

Bild: HighText Verlag

iBusiness Executive Summary 19/2010

12.10.10 In der neueste Ausgabe des Trendletter iBusiness Executive Summary geht es um Google: Die richtigen Strategien für Google Products und Google Instant. Und wie man mit Regional-Publishing die Suchmaschine austrickst. Außerdem behandeln wir Facebook Credits, Vertrauensaufbau durch Webdesign und Enterprise 2.0 in der PR.

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!

Technology Watch: Gedankensteuerung

Die Entwicklung ist weit fortgeschritten: Ein Gerät, das sich per Gedanken steuern lässt. Erstes Einsatzgebiet des Telepathie-Interfaces ist die Gesundheit. Denn für Menschen, denen ein Arm fehlt, wäre es ein riesiger Fortschritt: Eine Prothese, die sich über Gedanken bewegen lässt, und auch Rückmeldung gibt. Damit wäre der Tastsinn - zumindest teilweise - wiederhergestellt.
Weiterlesen

Technology-Watch: Das Wedel-Handy

Bild: Synaptics
Gestenerkennung ist das nächste große Ding bei Mobiltelefonen. Eine ganze Reihe von Anbietern arbeiten daran - denn es ist letztlich nützlicher als Spracherkennung.
Weiterlesen

'Google Instant'-Suche verändert die SEM/SEO-Branche

Bild: Google
Mit seiner neuen Google Instant Search spaltet Google die Suchmaschinen-Branche. Schon ist "vom Ende von SEO" die Rede. Das kommt ohne Zweifel. Allerdings nicht mit Instant Search.
Weiterlesen

Wie man künftig wirklich Vertrauen im Web aufbaut

Bild: Steffi Pelz/pixelio.de
Ohne Vertrauen läuft auch im Netz nichts: Ob Onlineshop oder Informationsportal, durch ganz bestimmte Hinweisreize können Seitenbetreiber wichtige Signale an ihre Nutzer senden, die Glaubwürdigkeit verstärken. Aktuelle Ergebnisse aus der Forschung zeigen den Weg in die Zukunft.
Weiterlesen

Sechs Top-Themen und zwei Angreifer auf der IFA 2010

In diesem Jahr ist die Internationale Funkausstellung (IFA) anders als in den Vorjahren. Waren die vergangenen Jahre hauptsächlich von hochauflösenden Flachbildschirmen und Digitalkameras bestimmt, stehen 2010 sechs Trends im Vordergrund. Und die Angreifer kommen aus anderen Segmenten.
Weiterlesen

Warum Social Media in Marketing und PR keinen Stein auf dem anderen lässt

Bild: CTSnow unter Creative Commons Lizenz by
Getrieben von der Angst vor Relevanzverlust und Kontrollverlust experimentieren Unternehmen noch mehr mit Social Media, als dass sie es strategisch betreiben. Denn viele fürchten auch die internen Veränderungen, die mit Social Media einher gehen. Zu Unrecht, wenn der Dialog mit Stakeholdern gewisse Standards erfüllt.
Weiterlesen

Wie Shopbetreiber künftig für Googles Produktsuche optimieren müssen

Bild: Elizabeth Munroz unter Creative Commons Lizenz by-nd
Googles Produktsuche bietet Onlinehändler enormes Potenzial, dass ihr Produkt gefunden wird. Und das im Gegensatz zu fast allen anderen Preisvergleichsdiensten kostenlos. Je nach Suchanfrage gibt es verschiedene Darstellungen der Produkt-Listings, die aber allesamt einen Vorteil haben: Sie fallen
in den Suchergebnissen auf. Dennoch scheinen Onlinehändler hierzulande die Vorteile von Google Product noch nicht erkannt zu haben. Dabei haben sich inzwischen eine ganze Reihe von Methoden herauskristallisiert, wie man sein Produktangebot für Google Products optimiert. Denn nicht jede Strategie ist Erfolg versprechend.
Weiterlesen

Facebook-Credits: Die virtuelle Weltwährungsreform

Bild: SXC.hu/Benjamin Earwicker
Mit seinen Facebook-Credits führt das soziale Netzwerk eine eigene Währung für 500 Millionen Mitglieder ein. Damit wird Facebook noch mehr ein Parallel-Universum zur realen Welt und potenzielle Konkurrenten ein weiteres Stück auf Abstand gehalten. Diese Payment-Offensive schafft an vielen Stellen Probleme und kann eine ganze Reihe von Märkten durcheinander wirbeln.
Weiterlesen

Regional-Publishing 3.0: Zehn Dinge, die Google nicht kann

Bild: wrw_pixelio_de
Lokaljournalismus am Scheideweg: Weiter wie bisher in die Bedeutungslosigkeit oder neue Ausrichtung für eine Zukunft mit neuen Erlösmodellen. Zehn Aufgaben, mit denen Verleger und Journalisten Google und der Blogger-Schar Paroli bieten können.
Weiterlesen
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks