Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

 (Bild: )
Bild:

Executive Summary 21/2004

10.11.04

  • Interaktives Wirtschaftsklima Herbst 2004:: Warum Onlineprojekte beginnen, zu boomen und woran es liegt, dass in manchen Bereichen noch Flaute herrscht
  • Paid Content: Es haben sich einige Faktoren herauskristallisiert, die funktionieren, um Kunden zum Geldausgeben zu bewegen
  • BigArt.de: Was Webdesign damit zu tun hat, Kunst über das Web zu verkaufen
  • Interaktives Fernsehen: Es tut sich endlich was im deutschen ITV-Markt. Wo man sich jetzt Startlöcher dafür graben kann.

Newslog: Die Analysen von November 2004


Weiterlesen

Interaktives Wirtschaftsklima Herbst 2004: Onlineprojekte boomen wieder

Die Branche bleibt realistisch: Nach Meinung der Interaktiv-Entscheider entspricht auch im Herbst das vermutete Wirtschaftsklima ungefähr den tatsächlichen Umsätzen. Einen gravierenden Unterschied gegenüber der vorhergehenden Befragung gibt es aber trotzdem.
Weiterlesen

Paid Content: Erfolgskonzepte für Bezahlinhalte

Exklusivität, Mehrwert und die hohe Qualität der Produkte sind Schlagworte, mit denen die Anbieter von Paid Content den Preis ihrer kostenpflichtigen Angebote rechtfertigen. Um die Kunden dazu zu bewegen, Geld zu bezahlen, gibt es weitere wichtige Faktoren, um sich mit dem Paid-Angebot erfolgreich am Markt zu positionieren.
Weiterlesen

BigArt.de: Die Kunst, Kunst online zu verkaufen

Bild:
Die Frankfurter Kunsthändlerin Ulrike Adler hatte 2002 die Idee, neben ihrer Galerie Adler in Frankfurt mit BigArt.de eine zweite, virtuelle Galerie für zeitgenössische Kunst zu eröffnen: Der Name ist hierbei Programm.
Weiterlesen

Interaktives Fernsehen in Deutschland: Mars und Erde suchen gemeinsame Umlaufbahn

Von einem massenmarktfähigen Angebot ist das digitale interaktive Fernsehen (iTV) in Deutschland zwar nach wie vor Lichtjahre entfernt. Zumindest funkt aber wieder ein bisschen Hoffnung auf. Denn einige Marktteilnehmer haben endlich erkannt, dass es alle Beteiligten weiter bringt, bei der Entwicklung von iTV aufeinander zuzugehen.
Weiterlesen

Schnell im Bizz: Nihilismus-Marketing auf dem Vormarsch

Eigentlich sollten Interaktiv-Dienstleister und Internet-Unternehmen zu denen gehören, die die Speerspitze des Selbstmarketings bilden.
Weiterlesen
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks