Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

 (Bild: )
Bild:

Executive Summary 11-12/2004

21.06.04 Neben ausführlichen Analysen der Ereignisse der letzten Wochen lesen iBusiness-Premium-Mitglieder:

  • Website-Lokalisierung: Die wichtigsten Regeln, Tricks und Kniffe der Lokalisierungs-Gurus
  • Eigenmarketing: Wie beim Eigenmarketing von Interaktiv-Dienstleistern der Fleck die Mittel heiligt
  • Interaktives Wirtschaftsklima Frühsommer 2004: Mit welchen Projektbereichen es aufwärts geht. Und mit welchen nicht.
  • Mobil-Anwendungen: Die ersten Mobilspiele kriechen aus dem Handy hinaus auf die Strasse. Hier dräut ein Ende der LAN-Parties.
  • Spezialisten-Rankings: Die größten Interaktiv-Spezialisten für Marketing, E-Government, Event und Präsentation, Publishing, Wissensmanagement, Technische Dokumentation, Spiele, Virtual Reality, Kiosksysteme, Entertainment und Elektronische Kataloge
  • Sprechende Newsletter: Was ein neuer EMail-Trend für Sales- und Klickraten bedeutet

Interaktives Wirtschaftsklima Frühsommer 2004: Alles im schwarzen Bereich

So realistisch wie zur Zeit waren die Geschäftsführer der Interaktiv-Unternehmen noch nie. Kein Wunder: In den jüngsten sechs Monaten hat sich der Markt für multimediale Projekte und Angebote kaum verändert. Aber eigentlich ist das gut.
Weiterlesen

Mobilanwendungen: Auferstehung der Kultspiele

Ein neuer Trend bei Mobilanwendungen macht sich breit: die Adaption von PC-Kultspielen fürs Mobiltelefon. Manchmal versuchen die Entwickler dabei auch, die Spiele so umzusetzen, dass sie in der realen Welt gespielt werden können. Es gibt zwar noch ein paar Probleme zu überwinden, aber die Sterne für die Zukunft stehen gut.
Weiterlesen

Rankings: Die größten interaktiven Spezialisten

Außerhalb der Anwendungsbereiche Marketing, Spiele und Wissensmanagement beherrschen vor allem kleinere und mittlere Dienstleister den Markt.
Weiterlesen

Online-Marketing: Der moderne Newsletter spricht

Werbe-Mails mit Rich Media-Inhalten haben deutlich höhere Klickraten als konventionelle Online-Werbung. Immer mehr Werbetreibende peppen daher ihre Textwüsten mit Video-Clips und gesprochener Sprache auf.
Weiterlesen

Eigenmarketing: Wenn der Fleck die Mittel heiligt

Als Interaktiv-Dienstleister beherrschen Sie das Pflichtprogramm des Eigenmarketings online und offline (Pressearbeit, Bannerschaltung, Informationsmailings etc.) aus dem Effeff.
Aber wie sieht es mit der Kür aus? Wie unterscheiden Sie sich darin von Ihren Wettbewerbern? Welche Wirkung zeigen solche Aktionen? iBusiness hat ein wenig in Mailings und Werbegeschenken gestöbert.

Weiterlesen

Newslog: Die Analysen von Juni 2004


Weiterlesen

Website-Lokalisierung: Der Tod ist weiß, der Ärger blau

Manchmal reicht schon eine falsche Farbwahl, ein unüberlegtes Wort oder ein unüberlegt verwendetes Signet. Wenn der Dienstleister übersetzt statt lokalisiert, ist er schnell französisch-blau statt chinesisch-schwarz.
Weiterlesen

Schnell im Bizz: Sie haben sich verschworen!

Offensichtlich gibt es ein geheimes Bündnis der Verantwortlichen der Multimedia-Agenturen. Ihr Plan: die Weltherrschaft - oder zumindest möglichst viele möglichst langweilige und möglichst gleich aussehende Interaktiv-Anwendungen.
Weiterlesen
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks