Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

Bild: HighText Verlag

iBusiness Executive Summary 15-16/2013

10.08.13 Warum das Internet der Dinge kein Ding der Agenturen, wohin das Online-Marketing driftet, sowie Industrie 4.0 und Smart Production, Ausschreibungen, Crosschannel und Big Data sind die Schwerpunktthemen dieser Ausgabe von iBusiness Executive Summary.

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!

Produkt-Watch: NFC -Der eine Ring

Mit diesem Ring lassen sich Türen, Fahrzeuge, Smartphones oder Tablets via NFC öffnen
Der Etherpad-Entwickler John McLear{John McLear} und der Wordpress-Initiator Matt Mullenweg{Matt Mullenweg} haben einen Ring hergestellt, der seinem Träger Türen öffnen soll, indem der Ring an ein NFC-Türschloss gehalten wird.
Weiterlesen

Technology-Watch: Responsive Ads

Bei Responsive Ads passt sich das Layout einer Anzeige automatisch an das Endgerät an
Die Zukunft der mobilen Werbung wird responsive sein. Damit zieht die Geräteagnostik nach dem Webdesign auch in die Werbung ein. Statt statischer Formate (Small- und Big-Screen-Version) werden sich künftig die Display Ads dynamisch an das Frontend anpassen können.
Weiterlesen

Das Internet der Dinge ist nicht das Internet der Agenturen

Internet der Dinge: Mehr Netthings als Netizens
Bild: Cisco
Das Internet der Dinge ist auf dem Weg, Mainstream zu werden. Für Agentur-Chefs ist das nicht notwendigerweise eine gute Nachricht. Aber es gibt eine Chance, wie die Interaktiv-Agenturen ihre Marktposition in die Zukunft retten können. Dazu müssen die meisten allerdings ihren Fokus ändern.
Weiterlesen

Zukunft des Paid4-Marketings: Onlinewerbung umgedreht

Paid4-Marketing ist das schwarze Schaf der Online-Werbeindustrie
Wenn die Klickraten im Keller sind und der TKP nur noch Schatten seiner selbst ist, kommt unwillkürlich ein Marketing-Experte auf die Idee, mit "Werbung ansehen gegen Bezahlung"-Modellen die Onlinewerbung zu retten. Wenn eine Branche sich nicht entscheiden kann, ob es ein Geschäftsmodell Schwarzes Schaf oder Heilsbringer ist, lohnt ein Blick auf die Hintergründe. Denn manche Paid4-Marketing-Anbieter halten sich immerhin schon seit Jahren am Markt.
Weiterlesen

Die Marketing-Kontinentaldrift: Welche Megatrends die Werbung der Zukunft bestimmen

Die iBusiness-Übersicht der Konvergenzmärkte zeigt, wie umfassend die Kontinentalverschiebungen im Marketing sein werden.
Bild: Chmee2 / wikicommons unter Creative Commons Lizenz by
Im Onlinemarketing verschmelzen immer mehr Disziplinen und Märkte miteinander: Das zeigt die iBusiness-Karte der Konvergenzmärkte der Werbung. Sieben Megatrends zeigen, wo Geschäftsmodelle entstehen und wie die Werbung der Zukunft aussieht.
Weiterlesen

Wie Facebook die Welt verändern wird - und dabei sterben kann

Egal, welche Farbe die Social-Media-Fahne der Zukunft hat - ob Facebook-Blau oder Google-Rot: Die Umwälzungen sind nicht rückholbar - selbst wenn die Akteure sie selbst nicht mehr erleben werden.
Bild: wikimedia
Social Media hat eine gewaltige disruptive Macht und wird die wirtschaftliche und kommunikative Welt in Zukunft noch stärker verändern, als wir bisher vermuten. Diese Veränderung macht auch vor den sozialen Netzwerken selbst nicht halt. Ansätze für ein neues Antlitz von Social Media.
Weiterlesen

Crosschannel: Wie Onlinehändler mit Shop-in-Shops den Offlinehandel erobern

Mit Shop-in-Shop-Flächen im Einzelhandel sinkt die Hürde für Onlinemarken, an den Point of Sale zu expandieren.
Crosschannel ist die Zukunft des Handels. Doch die Hürden für Onlineshops, an den Point of Sale zu expandieren, sind hoch. Der Zukunftstrend 'Shop-in-Shop-Marketing' wird das ändern. Die Vorteile: verstärktes Crossselling und ein neuer Kundenkreis bei kleinem Budget und geringem Risiko. Zehn Trends, die die Zukunft von Shop-in-Shop-Systemen für Onlinehändler und Crosschannel-Unternehmen bestimmen werden.
Weiterlesen

Big Data: Wie Business-Intelligence-Lösungen den E-Commerce beflügeln

Die Experten sind sich einig: BI schafft es, Online- und Offline-Welten miteinander zu verbinden
Bild: Peter Bohot/pixelio.de
Genau zu ermitteln, welchen Umsatz die potenzielle Zielgruppe generieren kann und welche Werbestrategie die richtige ist: Das wird mit Business-Intelligence-Lösungen immer genauer bestimmbar und sollte für ECommerce-Unternehmen zum Standard-Repertoire gehören. Tut es aber nicht. Ein Sexshop für Frauen weist den Weg.
Weiterlesen

Smart Production: Wie individuell und intelligent die Industrie 2040 sein wird

Industriehallen, wie wir sie heute kennen, wird es in Zukunft immer weniger geben
Bild: Marco Bergner Pixabay
Internet, Apps, intelligente Schnittstellen - die Industrie der Zukunft ist digital vernetzt und steuert sich selbst. Was die Industrie 4.0 für Produktionsprozesse bedeutet, welche Branchen Vorreiter bei der digitalen Integration sind und in welchen Industrien Mass Customization in Zukunft zum wichtigsten Standbein wird.
Weiterlesen

Wenn Kunden nicht zahlen: Wie Agenturen den Finanz-Gau verhindern können

Glücklich ist, wenn das Geld rechtzeitig in die Kasse kommt
Bild: Markus Howest
Unternehmen bezahlen ihre Agenturen immer später, immer schleppender, immer widerstrebender. Für Agenturchefs ein Warnsignal: Wegen der sich eintrübenden Gesamtkonjunktur kommt man immer schwerer an sein Geld. Denn wer will schon seinem A-Kunden einen Mahnbescheid schicken? Weil Interaktivagenturen immer stärker von der schlechten Zahlungsmoral deutscher Unternehmen betroffen sind, müssen sie Gegenstrategien entwickeln. Sie müssen künftig elegant den Spagat beherrschen zwischen Geld eintreiben und den Kunden nicht verprellen. Und alles dafür zu tun, dass es gar nicht zum Konflikt kommt.
Weiterlesen

So vermeiden Sie Zoff zwischen Ihrer Web- und Ihrer SEO-Agentur

Haben sich zwei beauftragte Agenturen erst mal aufeinander eingeschossen, kann ihr Streit das ganze Projekt gefährden. Für die Kunden kommt es darauf an, die Kontrolle wiederzuerlangen.
Bild: Ding Yuin Shan unter Creative Commons Lizenz by
Kooperationen von mehren Agenturen für einen Kunden erweisen sich oft als kompliziert. In Krisen werden sie schon mal zum kompletten Debakel. Eine Checkliste, wie man Konflikte vermeiden kann.
Weiterlesen

Wie Agenturen durch den Ausschreibungsparcour kommen

Noch ist der Weg durch den Ausschreibungsparcours mit Hindernissen gespickt
Um ihre Zielgruppen zu erreichen, setzen Behörden und öffentliche Einrichtungen immer häufiger auf Onlinekommunikation. Eine Chance für die Projektakquise. Um aber die Hürden auf dem Weg zum Auftrag zu überwinden, müssen Agenturen die Interessen ihrer potenziellen Kunden genau kennen. Und das ist nicht immer einfach.
Weiterlesen

Zukunft E-Commerce: Zwölf Trends für 2014

2014 wird sich der ECommerce-Markt in Deutschland ändern: Weniger generisches Wachstum, mehr Konkurrenz und eine immer kleiner werdende Lücke zwischen stationärem und digitalem Handel. Wo die Herausforderungen in den kommenden Monaten liegen und wie sie zu bewältigen sind.
Weiterlesen
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks