Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

Bild: HighText

iBusiness Executive Summary 21/2007

16.10.07 In der Ausgabe 21/07 der iBusiness Executive Summary schreiben wir die Fieberkurve des Interaktivmarktes fort: Das Geschäft läuft immer noch heiß. Außerdem geht es um Markenführung und Shopping im Web 2.0, den Vorteil von inhabergeführten Agenturen und die Website der Bahn. Und natürlich lesen Sie auch die wichtigsten Trend und Analysen der letzten 14 Tage.

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!

Schnell im Bizz: Pop-ups auf Gleis 5-27

Mein heutiger Schnellimbizz richtet sich nur an Jens Küpper, Leiter Konzern-Onlinemedien der Deutsche Bahn AG. Wenn Sie Jens Küpper sind, dann möchte ich ihnen mitteilen, dass ich mich heute nur deswegen direkt an Sie wende, weil Ihr Chef vermutlich keine Zeit hat.
Weiterlesen

Interaktives Wirtschaftsklima Herbst 2007: Leichter Dämpfer auf hohem Niveau

Bild: SXC.hu/Helen Pinkham
Klassische Online-Projekte sind und bleiben die tragende Säule des Interaktiv-Marktes, eine realistische Selbsteinschätzung der Agenturen und bleibende Investitionsbereitschaft auf Kundenseite sorgen für Stabilität und ein langsames, aber stetiges organisches Wachstum.
Weiterlesen

Markenführung in Web2.0: Wenn der Nutzer die Macht ergreift.

Bild: Dawanda
Das Mitmach-Web hat die Internetnutzungs- und Kommunikationsgewohnheiten der Konsumenten verändert. Um Imageschäden zu vermeiden und die Markenführung im Web 2.0 in der Hand zu behalten, müssen Unternehmen sich den veränderten Nutzungsgewohnheiten anpassen.
Weiterlesen

Reality-Check für Online-Shops: Was Web 2.0 wirklich bringt

Egal ob Otto, Quelle oder Neckermann: Wie ein erstes Fazit der großen deutschen Versandhändler zeigt, steigern Web-2.0-Dienste wie Bewertungsfunktionen tatsächlich die Umsätze in Online-Shops deutlich. Auch wenn sich dafür nicht jeder Dienst gleich gut eignet.
Weiterlesen

Interview: "Warum gehört die Zukunft denn inhabergeführten Agenturen?"

Bild: Stoll&Fischbach
Heinz Stoll und Gerhard Fischbach, Geschäftsführer von Plenum Stoll & Fischbach, hatten sich mit dem Vorstand der Plenum AG auf einen Management-Buyout zum 30. September 2007 verständigt. Spezialisierter, kundenorientierter und noch flexibler wollen die beiden Geschäftsführer seitdem ihre Agenturgruppe führen. Zusammen mit der Agenturgruppe Atlantis will Stoll & Fischbach seine Kernkompetenzen bei klassischer und Online-Kommunikation nun konzentrierter anbieten.
Weiterlesen

Technology-Watch: Flash-Version für Mobiltelefone

Bild: nokia.com
Videofunktionen werden auch im mobilen Umfeld künftig immer wichtiger. Der Softwarehersteller Adobe hat darauf reagiert und die neue Software 'Flash Lite 3‘ vorgestellt.
Weiterlesen

Technology-Watch: Mobiles 3D-Internet

Bild: geminimobile.com
Avatare und virtuelle Welten erfreuen sich zunehmend wachsender Beliebtheit bei Internetnutzern. Gleiches gilt für Mobile Web. Langfristig werden daher 3D-Web und mobiles Internet miteinander verschmelzen.
Weiterlesen
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks