Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder
Bild:

Executive Summary 12/2002

01.07.02 In der aktuellen Ausgabe beantworten wir Fragen:

  • Wie entscheidet ein Kunde eigentlich darüber, welche Agentur das Projekt bekommt (langsam)?
  • Gibt es eigentlich erfolgreiche Dot.com-Onlineshops (ja)?
  • Und wie sind sie erfolgreich (Checkliste ist nachzulesen)?
  • Welche Trends lassen sich vom relativen Erfolg der Internet World für den deutschen Markt ableiten (einige)?
  • Ausserdem in unserer Durchclick-Reihe: Was meint XPlain-Geschäftsführer Christoph Kappes zu Karstadt.de von BBDO Interactive (Uh-Oh)?

    Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

    Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

    iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

    Jetzt registrieren!

    Newslog


    Weiterlesen

    Internet World Berlin: Die Überlebenden kehren zurück zum Alltag

    Der aufgewirbelte Staub hat sich gelegt. Jetzt ist die Sicht wieder frei und die Multimedia-Branche schaut, was von ihr noch übrig geblieben ist. Nach vier Rekordjahren in Folge ist die Internet World in der Realität angekommen. In Berlin traf sich eine deutlich geschrumpfte, aber auch klügere Internetgemeinde als noch im Jahr zuvor.
    Weiterlesen

    Erfolgreiche Onlineshops Teil 2: Erfolg auch ohne Offline-Geschäft

    Nicht nur mittelständische Traditionsunternehmen können einen erfolgreichen Onlineshop führen. Auch reine Dotcoms kochen Erfolge. Ingredienzien dafür sind Liebe zum Detail und volle Kostenkontrolle.

    Weiterlesen

    Projektentscheidungs-Trends: Nix genaues weiß man nicht

    Der Kunde als solches ist nicht nur ein scheuer, sondern auch ein unberechenbarer Pfad des Schicksals. Der Tropfen, der allerdings dem Pulverfass die Krone ins Gesicht schlägt, ist die Tatsache, dass nicht nur er nicht weiß, wohin er will. Sondern wir alle anderen auch nicht.

    Weiterlesen

    Durchclick: Karstadt.de - Babylonische Sprachverwirrung

    Nein, ein Online-Shopper bin ich nicht. Als Stadtmensch freue ich mich, alles in der Nähe zu haben. Mein Schlachter bietet mir das Salzwiesenlamm so treffsicher an, dass ich ihn irgendwann noch fragen werde, welche One-to-One-Engine man ihm implementiert hat. Er ist im Cross- und Up-Selling nur übertroffen von meinem Herrenausstatter, den ich nur kritisiere, weil er unter Up-Selling mitunter die nächste Hosengröße versteht.

    Weiterlesen

    Schnell im Bizz: Prostitution für gedärmzerfetzende interaktive Kindererziehung



    Die zurzeit stattfindende Diskussion über Ego-Shooter und andere Gewaltspiele sollte auch die Multimedia-Branche nicht kalt lassen. Sie kann und darf sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nicht entziehen.

    Weiterlesen
    Tags: [bisher keine Tags]
  • Trackbacks / Kommentare / Bookmarks